Der Binnenschiffsmaschinist Wander war noch keine 14 Jahre alt, als die schöne Zelda in seine Klasse kam. Doch anders als die übrigen Mädchen war Zelda erwachsener und reifer. Obwohl die beiden sehr unterschiedliche Charaktere hatten, war er der einzige Junge, den Zelda in ihre Nähe liess. Bei ihm konnte sie wieder Kind sein. Nach ihrem überstürzten Umzug hatte er sie nicht wieder gesehen. Als sie in einer bekannten Talkshow als Gast auftritt, lüftet Zelda ihr schreckliches Geheimnis...

Mit dieser perfekt konstruierten Story und zwei hervorragenden Jungschauspielern inszenierte Maarten Treurniet ein kleines Meisterwerk des Psychodramas - gleichzeitig sein Regiedebüt.