In einer Kleinstadt auf Sizilien werden zwei Männer ermordet. Scheinbar handelt es sich um einen Racheakt. Drei Verdächtige werden verhaftet. Der junge Professor Paolo Laurana glaubt jedoch nicht an ihre Schuld und macht sich in dem Mafia verstrickten Gemeinwesen an die Aufklärung des Verbrechens...

Der italienische Schauspieler Gian Maria Volonté wurde durch seine Rollen in den so genannten "Spaghetti-Western" der Sechzigerjahre populär, bevor er als krankhaft veranlagter Ermittler in Elio Petris "Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger" (1970) weltbekannt wurde. Vier Jahre zuvor hatte Volonté schon in Petris brillantem Krimi "Zwei Särge auf Bestellung" gespielt, die Geschichte eines jungen Professors, der ein Gewaltverbrechen aufklären will, aber im Netz der Mafia hängen bleibt.