Auf der A3 von Würzburg nach Passau begegnet Autofahrern im Nordosten von Nürnberg das Hinweisschild "nuernberg.de". Wer die Autobahn hier an der Anschlussstelle 85 verlässt, fährt über die B2 und die Bayreuther Straße direkt bis zur Stadtmauer der Altstadt. Jetzt das Auto abstellen, zu Fuß über eine der Pegnitz-Brücken laufen und den Ausblick genießen.

Dann geht es zu Albrecht Dürer an den Tiergärtnertorplatz. Ab 1509 wohnte und arbeitete Deutschlands berühmtester Maler hier fast 20 Jahre lang in einem mächtigen Fachwerkhaus. Es ist eines der wenigen unzerstörten Bürgerhäuser aus Nürnbergs Blütezeit. Ebenfalls ein Muss: ein Bummel über den Christkindlesmarkt.

Wo: A3, AS85 Nürnberg-Nord