Zusammengelegte Kleidung wird im Koffer oft knittrig. Es gibt jedoch einen Trick: Rollt man Textilien, verhindert das die unerwünschten Falten.

Das hat einen weiteren positiven Effekt: Es spart Platz. Lücken zwischen größeren Teilen können mit den Rollen gefüllt werden. Keinen Raum verschenken, das ist die Kunst beim Packen. Socken und Unterwäsche passen zum Beispiel in Schuhe hinein.

Der wichtigste Tipp betrifft die Vorbereitung: Wer ohne Liste packt, der steckt womöglich zu viel ein. Bei der Auswahl von Kleidung hilft, sich auf eine Farbrichtung zu beschränken. So ist alles miteinander kombinierbar und nicht nur eine Jacke mit einer Bluse.

Bei gemäßigten Temperaturen am Urlaubsort: statt den dicken Pulli für alle Fälle einzustecken, einfach mehrere Lagen übereinanderziehen, wenn es kühl wird.