"Von Rot nach Weiß, von Rot nach Weiß, immer im Kreis, immer im Kreis" – mit diesem Reim lernen viele Kinder das richtige Zähneputzen. Doch was in diesem Alter noch gilt, stimmt nicht für Erwachsene.

Zahnmediziner raten: Wer statt mit einer Elektro- Zahnbürste, bei der das Bewegungsmuster vorgegeben ist, mit einer Handzahnbürste arbeitet, sollte immer vom Zahnfleisch zum Zahn putzen. Mindestens fünfmal sollte in diese Richtung gestrichen werden – und nicht, wie im Kinderreim, im Kreis.

Zweimal am Tag sollte das mindestens passieren und außerdem die Zunge mit der Zahnbürste oder einem Zungenreiniger gesäubert werden. Abends sollte zusätzlich – und zwar unbedingt vor und nicht nach dem Putzen – Zahnseide eingesetzt werden.

So haben Bakterien keine Chance.