Bezauberndes Baskenland - Spanien

8-tägige Reise ab 999,- € p. Pers./DZ

  • Nonstop-Linienflug mit Eurowings
  • Top-Qualität: ausgesuchte Mittelklasse- & 4* Hotels
  • Täglich Frühstück
  • Besuch des Guggenheim-Museums inklusive.
  • Garantierte Durchführung bereits ab 4 Personen.
  • Weinverkostung in La Rioja inklusive.

Begleiten Sie uns in das florierende Baskenland, welches einzigartige Sehenswürdigkeiten von antik bis modern, faszinierend schöne Landschaften von den imposanten Bergspitzen der Pyrenäen bis zu goldgelben Sandstränden und quirlige Metropolen wie Bilbao oder San Sebastián miteinander verbindet. Eine einzigartige Kultur, herzliche Gastfreundschaft und eine Küche zum Niederknien machen das Erfolgsrezept "Booming Baskenland" komplett.

Die Etappen:

Bilbao-Vitoria ca. 60 km
Vitoria-Salinas de Añanas ca. 35 km
Salinas de Añanas-Logroño ca. 90 km
Logroño-La Rioja ca. 40 km
La Rioja-Pamplona ca. 120 km
Pamplona-Jakobsweg ca. 20 km
Jakobsweg-Idiazabalca. 70 km
Idiazabal-San Sebastián ca. 50 km
San Sebastián-Hondarribia ca. 25 km
Horrandibia-Bilbao ca. 120 km

BILBAO

Tag 1 Nonstop-Flug nach Bilbao. Ankunft und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung.

Einst hässlich und industriell verseucht, ist Bilbao heute das Aushängeschild des Baskenlandes und eine führende Kunst- & Kulturlocation. Durch zahlreiche Projekte hat diese Stadt ihren alten grauen Schleier abgelegt und durch internationale Stararchitekten Akzente gesetzt: Das Guggenheim Museum von Frank Gehry, das avantgardistische Metrosystem von Sir Norman Foster oder das Flughafengebäude in Form einer weißen Taube von Santiago Calatrava, um nur einige wenige Highlights zu nennen.

Bei der Panoramarundfahrt kommen Sie vorbei am Plaza Moyúa, der kunstvoll nach französischem Vorbild gestaltet wurde und direkt an der bekanntesten Pracht- und Einkaufsmeile der Stadt, der Gran Via, liegt. Der Kongress- und Musikpalast Euskalduna beherbergt die größte Bühne des Landes, die Brücke Zubizuri ist durch die geschwungene Form, weit gespannten Bögen und dem Glasboden ein echter Blickfang und außergewöhnlich architektonisches Meisterwerk. Die barocke Kirche San Nicolas, die historische Altstadt sowie das von der Pariser Oper inspirierte Theater sind ebenfalls sehenswert (von außen, ohne Eintritte). Anschließend Transfer ins Hotel.

Wer in Bilbao ist, sollte unbedingt das Guggenheim besuchen. Zusammen mit dem Hund „Puppy“, einer Blumenskulptur von Jeff Koons, ist das einzigartige Gebäude im avantgardistischen Architekturstil zum internationalen Sinnbild der Stadt geworden. Lassen Sie sich von den Meisterwerken zeitgenössischer und moderner Kunst in den Bann ziehen!

VITORIA

Tag 2 Vitoria, baskisch Gasteiz, ist wohl die bescheidenste aller baskischen Städte. Sie wird oft von den berühmteren Städten überschattet und ist daher touristisch noch nicht allzu sehr überlaufen. Attraktivität und Authentizität bietet sie jedoch in hohem Maße.

Die Hauptstadt des Baskenlandes ist eine alte Stadt, die durch den König von Navarra Sancho VI. in 1181 gegründet wurde. Andererseits ist Vitoria eine junge und moderne Stadt, die im Laufe der letzten 50 Jahre ihre Einwohnerzahl durch eine starke Industrialisierung vervierfacht hat.

Bei Ihrer Stadtbesichtigung sehen Sie die historische Altstadt besticht durch beeindruckende Renaissancebauten. Hier finden Sie die Kirche Santa María. An Ihrem Fuße befindet sich eine riesige Säulenhalle, über die sich der Glockenturm erhebt. Der zentrale Platz ist die Plaza de la Virgen Blanca. In ihrer Mitte erinnert ein Denkmal an die Schlacht von Vitoria in 1813, bei der Napoleon vom britischen Herzog Wellington besiegt wurde. Hier findet übrigens auch die die alljährliche Fiesta de la Virgen Blanca statt. Bei diesem Fest wird ein Seil über den Platz gespannt und eine Puppe mit einem Regenschirm in der Hand daran aufgehängt. Sobald diese Figur ab dem Seil entlangfährt, zündet man sich eine Zigarre an. Durch eine Passage gelangen Sie auf die Plaza de España, ein spanischer Platz im neoklassizistischen Ziel, der an die Plaza Mayor in Madrid erinnert. Nördlich des Platzes finden Sie das Rathaus. Ein weiterer Blickfang sind ebenso Los Arquillos, eine Gebäudereihe aus dem 18. Jahrhundert, die architektonisch betrachtet, die Altstadt mit der Neustadt verbindet.

SALINAS DE AÑANAS

Tag 2 Sie erreichen eine der erstaunlichsten Landschaften des Baskenlandes. Sie sehen weiße Terrassen in unterschiedlicher Höhe und kompliziert wirkende Holzstrukturen, die das Tal verkleiden. Sie befinden sich im „Salztal“, ein besonderes Kulturgut, welches auf eine 1.200-jährige Geschichte zurückblickt. Zusammen mit der Poza de Sal in Burgos handelt es sich hier um die bedeutendsten Salzgewinnungsanlagen der Iberischen Halbinsel, welche schon die Römer für sich nutzten. Sie ließen Wasser durch die Sonnenwärme verdampfen, um so Salz zu gewinnen. (Übernachtung in Logroño, F)

LA RIOJA

Tag 3 Die Weinfirma Bodega de Vinos de los Herederos del Marqués de Riscal hütet ein berühmtes Geheimnis: La Catedral, ein Flaschenkeller, in dem eine seltene Ausstellung von Weinflaschen aller Jahrgänge seit 1862 aufbewahrt wird. 1883 wuchs das Geschäft immer weiter an und die Einrichtungen des Weinkellers wurden erweitert. Heute setzt sich der Komplex neben dem ursprünglichen Weinkeller aus den weiteren Kellern Foso, Vacada und San Vicente zusammen. Der absolute Blickfang ist aber das von Frank O. Gehry entworfene Gebäude, welches heute ein Hotel, ein Spa mit Weintherapie und ein exklusives Restaurant beherbergt. Zusammen bilden sie eine international bekannte Ikone der Wein-Welt, die sogenannte Weinstadt von Elciego. Besuch inkl. Verkostung. (Übernachtung in Logroño, F)

Tag 4 Im krassen Kontrast zu gestern steht die Bodega Lecea, welche sich im Landhaus von San Asensio, im Herzen von La Rioja, befindet. Besuchen Sie eine traditionell geführte Bodega und kosten Sie von Ihrem Qualitätswein.

PAMPLONA

Tag 4 Der große Ernest Hemingway selbst war es, der Pamplona weltbekannt machte, als er selbst an den Stierläufen der Fiesta San Fermín teilnahm und seine Eindrücke in seinem bekannten Roman „Fiesta“ verarbeitet. Doch hat diese Stadt bietet weit mehr als nur San Fermín – entdecken Sie eine hervorragend erhaltene historische Altstadt am Fuße der Pyrenäen, gelegen in der wohl ursprünglichsten Region Spaniens, Navarra, bei einem Stadtrundgang. (F)

JAKOBSWEG

Tag 5 Über 200.000 Menschen nahmen 2014 ca. 800 km auf sich mit einem Ziel: Das Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela. Der Camiño de Santiago, auch bekannt als Jakobsweg, unterteilt sich in unterschiedliche Wege, wobei der Camino Francés die eigentliche Bezeichnung für den spanischen Jakobsweg ist. Der navarrische Jakobsweg beginnt im französischen St. Jean Pied de Port, Roncesvalles, führt weiter über Larrasoaña und Pamplona und mündet schließlich in Puente la Reina in den Camino Francés. Sie haben heute die einzigartige Möglichkeit sich wie die Pilger zu fühlen und selbst auf dem weltberühmten Jakobsweg zu wandern. Ab Larrasoaña geht es in einem moderaten Auf und Ab bis nach Pamplona, welches Sie mit einer eindrucksvollen und schönen Aussicht auf das Altstadtplateau belohnt (ca. 10 km) Wer nicht gut zu Fuß ist, kann natürlich auf den Bus umsteigen. (Übernachtung in Pamplona, F)

IDIAZABAL

Tag 6 Dieses schmucke Dorf liegt in der baskischen Provinz Gipuzkoa, umringt von den Gebirgsketten Aralar und Aizkorri. Die sich dem Hirtenleben widmenden Vorfahren der Basken haben hier ihre Spuren in der Herstellung eines einzigartigen Käses hinterlassen. Dieser spanischer Hartkäse mit geschützter Herkunftsbezeichnung (DOP) wird aus Schafsmilch der Rassen Latxa und Carranzana hergestellt. Lernen Sie im Käsemuseum mehr über seine Geschichte und Herstellungsweise. (Übernachtung in Bilbao, F)

GERNIKA

Tag 7 Diese Stadt trägt den Beinamen "Heilige Stadt der Basken", da sich hier wichtige Männer, ja sogar Könige, unter einer großen Eiche trafen, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Insofern ist die Eiche und damit Gernika selbst, das Symbol für den baskischen Freiheitsgedanken.

SAN SEBASTIÁN

Tag 7 Ein atemberaubender Strand, viel Kultur und eine vorzügliche Küche machen diese Stadt zu der wohl schönsten an der spanischen Atlantikküste. Hier treffen sich Berge und Meer, historische Landschaften und einmalige Sehenswürdigkeiten. Wir beginnen mit einer Stadtrundfahrt und machen Halt am unvergleichlichen Playa de la Concha. 1,4 km goldgelber Sand und die atemberaubende Aussicht auf die Insel Santa Clara und die traumhafte Bucht wird Ihr Herz erwärmen. Anschließend erkundigen wir die Altstadt zu Fuß. Sie liegt zu Füßen des Berges Urgull und bietet mit ihren Straßen voller Geschäfte, Restaurants, Bars und Cafés für die Pintxos (baskische Tapas) einen Ort der Lebensfreude. Hier befindet sich auch eines der wichtigsten Gotteshäuser der Stadt, die Kathedrale Buen Pastor.

HONDARRIBA

Tag 7 Sie möchten ein typisch baskisches Fischerdörfchen erleben? Dann müssen Sie nach Hondarribia oder auf Spanisch: Fuenterrabia. Der wohl schönste Ort des Baskenlandes liegt am Westufer des Flusses Bidasoa, nahe der französischen Grenze und nur eine halbe Stunde von San Sebastián entfernt. Das historische Zentrum ist sehr gut erhalten und umgeben von der einzigen Stadtmauer im Urzustand, die in ganz Gipuzkoa gefunden werden kann. Architektonisch findet sich hier eine gelungene Mischung von Elementen des französischen und spanischen Baskenlandes. Z.B. finden Sie hier hölzerne Balkone, die typisch für das französische Baskenland sind; dass die Häuser in einer Vielzahl an Farben gestrichen sind, ist wiederum ein typisch spanisch-baskenländisches Merkmal.

BILBAO

Tag 7 Ankunft in Bilbao am späten Nachmittag. Sie haben die Möglichkeit die berühmte Pintxozone, die Plaza Nueva, kennenzulernen. (optional, buchbar vor Ort, F)

Tag 8 Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Inklusivleistungen pro Person

  • Nonstop-Linienflug mit Eurowings ab/an Deutschland nach Bilbao (Economy-Class)
  • Alle Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Zug zum Flughafen ab/an allen dt. DB-Bahnhöfen 2.Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Übernachtungen: 3x im 4* Hotel Ercilla in Bilbao, 2x im zentralen Mitteklassehotel Murrieta in Logroño, 2x im 4* Hotel Maisonnave in Pamplona
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich Frühstück
  • Transfers im modernen Reisebus
  • Eintritte und Besichtigungen wie beschrieben
  • Besuch des Guggenheim Museums inkl. Eintritt & Audiosystem (Tag 1)
  • Besuch des Salzgebietes Salinas de Añana (Tag 2)
  • Besuch der Bodega Marqués de Riscal inkl. Verkostung (Tag 3)
  • Besuch der Bodega Lecea inkl. Verkostung (Tag 4)
  • Besuch des Käsemuseums von Idiazabal inkl. Verkostung (Tag 6)
  • Qualifizierte, deutschsprachige TOUR VITAL Reiseleitung während der Reise
  • Qualifizierte, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung in Bilbao, Vitoria, Pamplona und San Sebastian
  • Reiseführer Baskenland pro Vorgang

Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag 299,- €
  • Abschiedsgastrotour in Bilbao "Besuch der berühmten Pintxozone Plaza Nueva" inkl. fünf Pintxos, Getränk & Reiseleitung ab 35,- € (buchbar vor Ort)

Empfehlungen

Trinkgelder für örtliche Reiseleiter, Busfahrer etc. ca. 30,- € p.P. (optional)

Termine und Preise p. P. in €
Spanien-Baskenland
Reise-Nr. BIO02BA / Kennziffer: 20.032
  Flugtage: Mittwoch
Abflughafen/Zuschlag in €: Düsseldorf (0,-), Stuttgart (+19,-)
 
  Reisetermine Preise
A 18.10.-25.10.17 999,-
B 10.05.-17.05.17
20.09.-27.09.17
1.069,-
C 21.06.-28.06.17
30.08.-06.09.17
06.09.-13.09.17
1.099,-
Mindestteilnehmerzahl: Garantierte Druchführung bereits ab 4 Personen. Hinweis: Die ausgeschriebenen Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie. Änderungen vorbehalten.

Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung und die AGB der TOUR VITAL Touristik GmbH (Einsicht möglich unter www.tourvital.de, auf Wunsch Zusendung der AGB vor Buchungsabschluss). Nach Erhalt der Reisebestätigung wird eine Anzahlung von 20 % auf den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, danach erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Reiseveranstalter: TOUR VITAL Touristik GmbH, 50679 Köln