Die schlichten weißen Turnschuhe wandern in den Schrank. Stattdessen sind auffällige Materialien bei der Schuhmode angesagt.

Hauptsache außergewöhnlich: Im Herbst ist bei Schuhen all das im Trend, was sich von dem Üblichen absetzt. Klassische weiße Sneaker schaffen es ohne Besonderheiten nicht mehr. Die Lieblinge der vergangenen Jahre werden aufgepeppt. Sie bekommen Glitzer, Stoffapplikationen und Metalldetails.

Die Metallic-Farben stehen im Mittelpunkt der Schuhtrends. Beliebt sind vor allem Roségold und Silber. Wer es eher zurückhaltend mag, kann auf schlichte Farben ohne Glitzer zurückgreifen, aber ganz einfarbig schmucklose Schuhe stehen kaum noch zur Auswahl.

Jeder Schuh sticht auf seine Weise hervor, sei es durch ein auffälliges Material, wie Samt oder Lack, oder dank eines winziges Details, wie roségoldene Ösen. Neben den Metall-Tönen gelten Pastellfarben und Nude-Töne als die absoluten Trendfarben der nächsten Saison. Klassisch winterliche Farben wie ein sattes Schwarz, Navyblau und Bordeauxrot sind selbstverständlich auch in den Kollektionen zu sehen. Unter den Schuhmodellen stechen besonders Sneaker mit extrabreiter Sohle hervor. Ansonsten wird die typische Form beibehalten. Auch die Knie werden es kommenden Herbst und Winter warm haben – Overknee-Stiefel sind wieder ein großes Thema. Ob in Nappaleder, Wildleder oder gar in Samt, diese Stiefel sind der Renner der Saison. Überhaupt ist Samt das Trendmaterial des Herbstes für alle Schuhformen. Ansonsten ist Leder in allen Ausführungen wieder das Material der kalten Jahreszeit. Dabei verwenden die Modehersteller immer weniger Echtleder und greifen auf die Kunstvariante zurück.

Auch Lack – ob glänzend oder matt – gehört zu den Trendmaterialien. Häufig sind die Lackschuhe in materialunüblichen Farben, wie zum Beispiel Rosa oder Hellgelb, gestaltet. Wer es auffällig mag, der fühlt sich im Winter mit expressiven Lederboots wohl. Diese Schnürstiefel überzeugen mit Applikationen. Ihr Hauptaccessoire sind Nieten in allen möglichen Formen und Größen. Grundsätzlich kann auf die Schuhe aber alles drauf, was in Richtung Punk geht.

Das Motto bei Boots und allen anderen Modellen lautet: Trau dich! Grob, mutig und rebellisch gegen dynamisch, komfortabel und einfach. Alles ist erlaubt und egal welcher Typ: Jeder findet seinen persönlichen Trendschuh – Hauptsache er ist anders.

Diese Schuhe muss Man(n) haben

Bei den Herren stehen bequeme Sneaker und Stiefel sowie Stiefeletten von cool bis edel im Fokus. Das dominierende Material ist stets Leder. Auch hier wie bei den Frauen häufig Kunstleder. Dem Herbst entsprechend stehen die Laubfarben im Vordergrund. Ein klassisches Schwarz darf neben den unterschiedlichsten Brauntönen aber nicht fehlen. Die aufregenden Elemente, die bei den Frauen sehr hervorgehoben werden, bestehen in der Herrenkollektion eher aus dezenten Details, wie z. B. Reißverschlüssen, einzelnen Metallschnallen oder einer besonderen Faltengebung im Leder. Auch Hightech-Sneaker mit funktionalen Details und klassisch weiße Turnschuhe sind die komfortablen männlichen Begleiter für die Herbstsaison 2017. Markante Sohlen unterstreichen den maskulinen Stil.