Auf der A 10, dem Berliner Ring, begegnet Autofahrern am Dreieck Spreeau im Südosten der Hauptstadt das Hinweisschild "Oder-Spree-Seengebiet".

Wir verlassen die Autobahn am Anschluss 9 in Richtung Niederlehme und tauchen schon wenige Minuten später in ein weitläufiges Naturparadies aus rund 300 Seen, Kanälen und Flüssen mit urwüchsiger Uferkulisse ein. Der "Große Zug" im Südosten Berlins beispielsweise ist ein ideales Revier für Wasserwanderer.

Für Anfänger bietet sich eine Spree-Tour zwischen Trebatsch und Beeskow an. Ebenfalls an der Spree, in Fürstenwalde, gibt es am 6. April 2018 (Start ist um 9.45 Uhr an der Tourist-Information) einen Stadtrundgang mit Orgelmusik im Dom St. Marien.

  • Wo: A 10, AS 9, Niederlehme