Nicht nur für Zug-Fans etwas ganz Besonderes: Am 27. Oktober können Sie den AKE-RHEINGOLD hautnah erleben.

Schon an normalen Tagen halten auf Gleis 19 des Düsseldorfer Hauptbahnhofs nicht irgendwelche Züge. Doch während dieses Gleis sonst die Heimat von Autoreise- oder Sonderzügen ist, macht hier am 27. Oktober 2016 eine echte Legende Station, die prisma-Lesern alles andere als unbekannt ist: der AKE-RHEINGOLD.

Dieser Zug, der in den 1960er-Jahren auf Europas Schienen zuhause war, führt Tradition und Komfort des legendärsten aller deutschen Züge fort und bringt Zug-Fans schon seit Jahren auf prisma-Leserreisen zu ihren Wunschzielen. Und auch in diesem Jahr bringt er Gäste mit allem 1.-Klasse-Komfort in den Urlaub, sei es zu Silvester nach Berlin, Dresden oder Leipzig – oder 2017 auf die Wohlfühlinsel Sylt oder an den Wörthersee.

Am 27. Oktober nun haben prisma-Leser Gelegenheit, sich bei den AKE-Reiseexperten über dieses Programm zu informieren und sich dabei den historischen Sonderzug in aller Ruhe anzuschauen. Dafür stehen ein neuer Clubwagen, Speisewagen, Sitzwagen und das Schmuckstück – ein originaler Aussichtswagen mit Glaskanzel – bereit. Und auch eine original RHEINGOLD-Lok der Baureihe E10, die den Zug auf ausgewählten Reisen ergänzt, wird in Düsseldorf Station machen.

Zur Info-Veranstaltung bietet prisma auch eine Schnupperfahrt mit dem AKE-RHEINGOLD an: Am 17. Dezember 2016 können Sie zum Vorteils-Preis von 89 Euro pro Person ab Aachen über Köln, Düsseldorf und Essen nach Bremen zum "Weihnachtszauber" reisen. Die Stadt empfängt ihre Gäste mit abwechslungsreichen Weihnachtsständen in stimmungsvoller Atmosphäre.

Zur Ausstellung in Düsseldorf ist jeder, der sich über den RHEINGOLD und das Reiseangebot informieren möchte, herzlich willkommen – die Zugtüren sind von 11 bis 18.30 Uhr geöffnet. Die prisma-Leserreisen-Veranstaltung startet um 13 Uhr und findet im Stundentakt bis 17 Uhr im Aussichtswagen statt (Voranmeldung erforderlich).

Oder wie wäre es mit Mittagessen oder "Kaffee und Kuchen" im nostalgischen Speisewagen? Wer sich im Flair der Sechziger verwöhnen lassen möchte, der kann sich auch hierfür vorab telefonisch anmelden: AKE-Eisenbahntouristik, Telefon: 06591/949 987 88.