10.07.2020 Rezept

Süßkartoffel-Seelachs-Burger

Fotoquelle: American Sweet Potato Marketing Institute

Burger liegen auch in Deutschland voll im Trend. Aber es muss ja nicht immer die klassische Variante mit Rindfleisch und Bun aus Weizenmehl sein. Wir haben eine Alternative mit Fisch und selbstgemachten Buns aus Süßkartoffeln.

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Buns:

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.
  • 150 g Süßkartoffeln
  • Salz
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Zucker
  • 50 g weiche Butter

Für die BBQ-Ahornsirup-Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Kirschtomaten
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL kanadischer Ahornsirup
  • 2 EL Tomatenketchup
  • ½ TL Instant-Gemüsebrühe
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Geräuchertes Paprikapulver

Für den Belag:

  • 300 g Süßkartoffeln
  • Ca. 8 EL Pflanzenöl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 kleine Zitrone
  • 500 g Seelachsfilet
  • Einige Blätter grüner Salat (z.B. Eisberg- oder Romanasalat)
  • Ca. 60 g frische Sprossen

Zubereitung:

Für die Buns Süßkartoffeln schälen, waschen, in Würfel schneiden und in leicht gesalzenem, kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen. Süßkartoffeln abtropfen lassen, pürieren und etwas abkühlen lassen.

Ei trennen. Milch erwärmen, Hefe zerbröseln, in der Milch auflösen und mit Mehl, ½ TL Salz, Zucker, Süßkartoffelpüree, Eigelb und weicher Butter zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Teig in 4 Portionen teilen, zu Buns formen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Für die BBQ-Ahornsirup-Sauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen und mit Zwiebel und Knoblauch in erhitztem Öl anbraten, bis die Tomaten leicht aufplatzen. Tomatenmark und Ahornsirup zufügen und kurz anrösten. 100 ml Wasser, Ketchup und Brühe dazugeben, aufkochen und ohne Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sauce pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen. Buns auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Eiweiß bestreichen und im Backofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für den Belag Süßkartoffeln schälen, waschen und in ca. 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Scheiben portionsweise in 1 EL erhitztem Öl von jeder Seite ca. 1-2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und im ausgeschalteten Backofen warm stellen.

Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Seelachsfilet waschen, trocken tupfen, in 4 Portionen teilen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Seelachsstücke mit übrigem Öl in dem verbliebenen Bratfett der Süßkartoffeln von jeder Seite ca. 4-5 Minuten braten.

Salat waschen und trocken tupfen. Buns aufschneiden und beide Hälften mit BBQ-Sauce bestreichen. Die unteren Hälften wie folgt belegen: Salat, Süßkartoffeln, Seelachs und Sprossen. Obere Hälften auflegen und die Süßkartoffel-Seelachs-Burger servieren.

 

Rezept nach einer Idee von: American Sweet Potato Marketing Institute

Das könnte Sie auch interessieren