Wer erinnert sich nicht gerne an die Kindheitstage? Da war der Sommer häufig die Zeit für spannende Schnitzeljagden. Auch Erwachsene können sich diese Kindheitserinnerungen jetzt ganz einfach zurückholen, mit Geocaching!

Mit diesem Begriff wird eine Schnitzeljagd bezeichnet, bei der sämtliche Verstecke mithilfe von geografischen Koordinaten aus dem Internet mit einem Geocaching-Gerät, einem sogenannten GPS-Empfänger, gesucht werden. Bei erfolgreicher Suche trägt sich der Besucher in ein Logbuch ein und positioniert den Behälter, der auch Cache genannt wird, wieder dort, wo er gefunden wurde.

Zahlreiche Geocaching-Apps bieten neben der Positionierung von Verstecken auch Weganweisungen in Form von Geocaching Maps. Probieren Sie es aus, es macht einen Riesenspaß! Infos und spannende Routen: www.opencaching.de.