Pünktlich um 11.11 Uhr starten am Tulpensonntag in Köln die Schull- und Veedelszöch. Unter dem Motto "vill Spass an d'r Freud" ziehen die Narren dann von der Südstadt bis ins Zentrum – fast die gleiche Strecke, wie sie der Rosenmontagszug einen Tag später zurücklegt.

Am Sonntag aber geht es kleiner, gediegener zu, besonders für Eltern samt Nachwuchs eine Alternative zum großen Jeckenumzug. An den Schullzöch (Schulumzüge) beteiligen sich etwa 50 Kölner Schulen mit etwa 3000 Teilnehmern. Die Veedelszöch (Quartier- oder Stadteilumzüge) bestehen aus über 50 Gruppen (Stammtische, Nachbarschaftsund Stadtteilvereine) mit gut 2500 Teilnehmern. Die drei originellsten Gruppen nehmen am Rosenmontagszug teil.

Was: "Schull- und Veedelszöch"

Wann: 11. Februar, 11.11 Uhr

Wo: Chlodwigplatz, 50678 Köln