Silvester in Hamburg, das heißt immer: Ein Feuerwerk in der Nähe des Wassers ist schön und aufregend – etwa an den Landungsbrücken, nah am Wasser mit sehr guter Sicht.

Auch am Stintfang oberhalb der U-Bahn lassen sich Sternenstaub und Goldregen hervorragend betrachten. Wer es ruhiger mag, für den ist die Außenalster das Richtige. Gut kann man die Feuerwerke rund um die Alster in Höhe Schwanenwik bewundern.

Pünktlich um Mitternacht lassen alle im Hafen liegenden Schiffe ihre Signalhörner ertönen. Und natürlich versorgen viele Buden entlang der Hafenmeile die Besucher mit allem, was für eine Open-Air-Silvesterparty benötigt wird. Übrigens: Der Alte Elbtunnel ist Silvester von 21 bis 4 Uhr für Fußgänger gesperrt.

Was: Silvesterfeuerwerk in Hamburg

Wann: 31. Dezember

Wo: Hamburg, Landungsbrücken, Stintfang und Alster