Jedes Jahr kommt die "Woche der Militärmusik" in eine andere deutsche Stadt oder Region. Zum ersten Mal ist es nun ein ganzes Bundesland: Schleswig-Holstein. Gastgeber sind vom 12. bis 16. Mai Rendsburg, Husum, Heide, Bad Segeberg, Plön, Schleswig, Mölln und Flensburg. Drei Musikkorps von Heer, Luftwaffe und Marine aus Neubrandenburg, Erfurt und Kiel bieten zehn Konzerte mit einem Repertoire von der Klassik bis zur Moderne, von der Ouvertüre über Musicalklänge und Filmmusik bis zu Big-Band-Sound, Rock und Pop. Den Auftakt bildet am 12. Mai, 18 Uhr, der Sternmarsch zum Paradeplatz in Rendsburg mit anschließendem Platzkonzert.

  • Was: "Woche der Militärmusik"
  • Wann: 12. – 16.5.
  • Wo: verschiedene Veranstaltungsorte
  • Infos: www.rendsburg.de und Tel. 0228/43 32 03 02

"Remstal Gartenschau"

Von der Quelle bis zur Mündung verwandelt sich das Remstal in ein Naturidyll: die Remstal Gartenschau. Sie ist bundesweit die erste ihrer Art, mit 16 Städten und Gemeinden, die vom 10. Mai bis zum 20. Oktober gemeinsam die 80 Kilometer Landschaft in Szene setzen. Einen ganzen Sommer lang wird das Tal zum Treffpunkt und zur Bühne für tausende Veranstaltungen. Dazu gehören organisierte Outdoor-Touren genauso wie Kunst-, Konzert-, Kabarett-, Theater-, Party-Termine oder die "Rems in Flammen". Bei der Nacht der Museen am 18. Mai oder der Nacht der offenen Kirchen am 5. Oktober beteiligen sich alle Kommunen.

  • Wann: 10.5. – 20.10.
  • Wo: in 16 Städten und Gemeinden
  • Infos: www.remstal.de und Info-Telefon 07181/80 29 95 0

"Die Liebe zu den drei Orangen"

Vor 100 Jahren brachte der russische Komponist Sergej Prokofjew die letzte Note für seine satirische Oper "Die Liebe zu den drei Orangen" zu Papier. Grund genug für das Theater Münster, die Geschichte um die heilende Kraft des Lachens und einen Fluch rund um diese Früchte in diesem Jahr ins Programm aufzunehmen. Das Werk steckt voller Witz und Ironie. Bis 2. Juli ist das surreale Stück um König Treff und seinen kranken Sohn und Thronfolger in der Inszenierung von Sebastian Ritschel im Großen Haus zu sehen. Und die verrückte Liebe des Prinzen zum Obst findet selbstverständlich ein gutes Ende. Die regulären Karten kosten zwischen 12 und 39 Euro.

  • Wann: bis 2.7.
  • Wo: Theater Münster, Neubrückenstraße 63, 48143 Münster
  • Infos: www.theater-muenster.com und 0251/59 09-10 0

Gerhart-Hauptmann-Sommertheater

Drei idyllische Spielorte hat das Gerhart-Hauptmann-Theater für sein Sommer-Open-Air gefunden. Auf der Waldbühne Jonsdorf, im Klosterhof Zittau und dem Stadthallengarten Görlitz zeigt das Ensemble ab Mai unter anderem das Schauspiel "Die Räuber" (ab 11. Mai), die Komödie "Venedig im Schnee" (ab 31. Mai), "Die Dreigroschenoper" (ab 22. Juni) und das Stück "Vier Fäuste für ein Halleluja" (ab 29. Juni). In Görlitz kosten Karten, je nach Aufführung, 18 bis 24 Euro. Für die anderen Bühnen: 17 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder bis 14 Jahre.

  • Wann: 11.5. – 1.9.
  • Wo: Waldbühne, 02796 Jonsdorf; Klosterhof, Klosterstraße 3, 02763 Zittau; Stadthallengarten, Uferstraße, 02826 Görlitz
  • Infos: www.g-h-t.de/de/Sommertheater-2019 und 03581/47 47 47