Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions-League-Saison 2018/19 geschafft. Sowohl der FC Bayern München als auch Borussia Dortumund und der FC Schalke 04 bekommen es mit englischen Teams zu tun. Pay-TV-Sender Sky zeigt vier der Spiele mit deutscher Beteiligung, Streamingdienst DAZN die restlichen zwei.

Rekordmeister FC Bayern trifft auf den von Jürgen Klopp gecoachten FC Liverpool. Der BVB bekommt es mit Tottenham Hotspur zu tun. Und auf Schalke wartet Manchester City mit Star-Coach Pep Guardiola. Richtig harte Brocken, aber auch richtig attraktive Paarungen für Fußball-Fans.

Sky durfte bei den Hinspielen eines der Spiele mit deutscher Beteiligung auswählen und entschied sich – wenig überraschend – für das des FC Bayern beim FC Liverpool.

Die anderen beiden Hinspiele der Paarungen mit deutscher Beteiligung – also Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund und Schalke 04 gegen Manchester City – zeigt DAZN (jetzt einen Monat kostenlos testen*). Die Rückspiele der drei deutschen Teams laufen dagegen allesamt bei Sky.

Bayern-Fans kommen also mit einem Abo aus, wenn sie die beiden Spiele gegen Liverpool in voller Länge sehen wollen. Für Anhänger von Dortmund und Schalke sieht das etwas anders aus.

Auch die Begegnungen ohne deutsche Beteiligung teilen sich Sky und DAZN auf. Beide Sender zeigen von den insgesamt 16 spielen je acht als Einzelspiel, Sky zeigt zudem pro Abend eine Konferenz mit den zwei Spielen des Abends.

Das Achtelfinale der Champions League 18/19 im Überblick:

Dienstag, 12. Februar 2019 (Anpfiff jeweils um 21 Uhr)

  • Manchester United - Paris Saint-Germain (Sky)
  • AS Rom - FC Porto (DAZN)

 Mittwoch, 13. Februar 2019

  • Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund (DAZN)
  • Ajax Amsterdam - Real Madrid (Sky)

Dienstag, 19. Februar 2019

  • Olympique Lyon - FC Barcelona (DAZN)
  • FC Liverpool - Bayern München (Sky)

Mittwoch, 20. Februar 2019

  • FC Schalke 04 - Manchester City (DAZN)
  • Atlético Madrid - Juventus Turin (Sky)

RÜCKSPIELE

Dienstag, 5. März 2019

  • Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur (Sky)
  • Real Madrid - Ajax Amsterdam (DAZN)

Mittwoch, 6. März 2019

  • Paris Saint-Germain - Manchester United (Sky)
  • FC Porto - AS Rom (DAZN)

Dienstag, 12. März 2019

  • Manchester City - FC Schalke 04 (Sky)
  • Juventus Turin - Atlético Madrid (DAZN)

Mittwoch, 13. März 2019

  • FC Barcelona - Olympique Lyon (DAZN)
  • Bayern München - FC Liverpool (Sky)

Im Viertelfinale wäre die Verteilung übrigens ähnlich, sollte mehr als eine deutsche Mannschaft die Runde der letzten Acht erreichen. Sky dürfte sich ein Hinspiel mit deutscher Beteiligung aussuchen, DAZN würde die anderen Hinspiele mit deutschen Teams zeigen. Die Rückspiele würden allesamt bei Sky laufen. Falls nur ein deutsches Team das Viertelfinale erreicht, würden sowohl Sky als auch DAZN beide Spiele übertragen.

Unkompliziert wird es ab dem Halbfinale: Dann teilen sich DAZN und Sky die Rechte und übertragen jeweils beide Halbfinal-Paarungen und das Finale – ob mit deutscher Beteiligung oder ohne.


*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Wenn Sie auf den Link klicken und anschließend das Angebot wahrnehmen, bekommen wir eine Provision. Für Sie ändern sich weder Preis noch Konditionen.


Quelle: areh