Es ist eine der höchstdekorierten Fernsehserien der Gegenwart. Und ungebrochen relevant ist "Homeland" obendrein. Doch nach sieben preisgekürten Jahren neigt sich die Ära der Showtime-Produktion rund um die Geschicke der CIA-Analystin Carrie Mathison dem Ende zu. Das eröffnete Hauptdarstellerin Claire Danes jetzt in einem Radiointerview mit dem Talk-Veteran Howard Stern.

"Ja, das war's", bestätigte die 39-Jährige Gerüchte, wonach das Anti-Terror-Drama mit der ausstehenden achten Staffel zu Ende gehen soll. Eine Aussicht, die beim Star nach eigenem Bekunden gemischte Gefühle auslöst. Die Rolle der bipolar gestörten Agentin fordere sie ungemein, erklärte Danes. Sie habe noch nie so lange an einem Projekt gearbeitet und sehne sich nach einer "Verschnaufpause".

Eine Befreiung von der anstrengenden Arbeit dürfte der New Yorkerin auch privat zupasskommen. Im selben Radiointerview machte sie eine frohe Botschaft publik: Claire Danes und ihr Ehemann, der britische Schauspieler Hugh Dancy (42), erwarten in Kürze ihr zweites Kind. Sie sei "ziemlich schwanger" und weit im zweiten Trimester. Das Geschlecht des Babys verriet die Mutter eines fünfjährigen Sohnes namens Cyrus Michael Christopher nicht.

Fans der Emmy-Preisträgerin dürften mit ebensolcher Spannung das Finale der aktuellen "Homeland"-Staffel erwarten. Am 29. April wird die letzte Folge der siebten Season im US-Fernsehen ausgestrahlt. Bereits im Februar hatte Showrunner Alex Gansa angekündigt, er werde sich nach der achten Staffel zurückziehen, betonte dabei aber, er spreche nicht für die Sender Showtime und Fox und auch nicht für die Hauptdarsteller Claire Danes und Mandy Patinkin: "Wenn sie die Show fortführen wollen, ist es ihre Entscheidung."

Wann und wo die "Homeland"-Folgen der siebten Staffel in Deutschland zu sehen sein werden, ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatte hierzulande der Bezahlsender SAT.1 Emotions die sechste Staffel ausgestrahlt. Ein Quotenerfolg war das zehnfach Emmy-gekürte Format im deutschen Fernsehen zu keiner Zeit.


Quelle: teleschau – der Mediendienst