Am Montagabend startet die zweite Staffel der beliebten Serie "Club der roten Bänder" auf Vox. In insgesamt zehn neuen Folgen wird die Freundschaft von Leo, Emma, Jonas, Toni, Alex und Hugo auf eine harte Probe gestellt.

Mit einem schweren Schicksalsschlag ging die erste Staffel der von Vox produzierten Serie zu Ende: Alex (Timur Bartels) überlebte seine Herz-Operation nicht und ließ die Freunde Leo (Tim Oliver Schultz), Jonas (Damian Hardung), Emma (Luise Befort), Toni (Ivo Kortlang) und Hugo (Nick Julius Schuck) in ihrer Trauer noch enger zusammenrücken.

Neue Hoffnung für Hugo

Mit Hugo, der nach über zwei Jahren aus dem Koma erwacht ist, gab es aber zugleich auch eine gute Nachricht. In der zweiten Staffel wird es nun vor allem darum gehen, wie er ins Leben zurückkehrt. Denn Hugo muss alles wieder neu erlernen, auch das Sprechen.

Zudem stellt sich die Frage, wie lange der "Club der roten Bänder" noch zusammenbleiben wird. Leo hofft nach seiner anstrengenden Chemo-Therapie darauf, das Krankenhaus endlich verlassen zu dürfen und auch Jonas steht kurz davor, in sein "altes" Leben außerhalb der Klink zurückzukehren.

Gefühlschaos bei Emma

Auch Emma und Toni sind geheilt. Doch während Emma, die ihre Magersucht überwunden zu haben scheint, ihre Gefühle für Leo einfach nicht los wird, hat das Jugendamt einer Rückkehr von Toni zu seinem Opa noch immer nicht zugestimmt.

Vox zeigt die zehn neuen Folgen von "Club der roten Bänder" jeweils montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen.