"Der Bergdoktor" feiert ein Doppeljubiläum: Das spektakuläre Winterspecial "Höhenangst" ist bereits der 100. Film der beliebten Reihe. Zudem ist Doktor Martin Gruber alias Hans Sigl bereits seit zehn Jahren schwer damit beschäftigt, diverse Frauenherzen zu brechen, grandiose Diagnosen aufzustellen und sich heldenhaft für seine Patienten einzusetzen. Diesmal macht ihm der Fall der an Höhenangst leidenden Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl) zu schaffen.

Lisa ist verlobt und will mit ihrem Zukünftigen, Christian (Max von Pufendorf), eine Bergtour machen, um gegen ihre Höhenangst anzukämpfen. Doch Lisa stürzt ab. Martin will sie persönlich in eine Fachklinik bringen, unterwegs werden die beiden allerdings von einer Lawine getroffen und sitzen über Nacht in einer Berghütte fest. Nun muss Martin um das Leben einer Frau bangen, die ihm inzwischen mehr bedeutet, als er zugeben mag.

Neue Bergdoktor-Staffel im Januar

Der "Bergdoktor" ist wahrlich ein Phänomen. Bis zu 7,2 Millionen Zuschauer sahen Anfang 2017 die Filme der zehnten Staffel. Die Quoten kletterten in der Spitze auf mehr als 21 Prozent. Das sind Zahlen, die sich die Macher der ZDF-Serie bestimmt auch für die neue Staffel wünschen, deren sieben Folgen ab 18. Januar, donnerstags, 20.15 Uhr, ausgestrahlt werden. Das Winterspecial wird die Fans des "Bergdoktors" auf jeden Fall nicht enttäuschen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst