Die USA waren einmal mehr Vorreiter: Während hierzulande noch immer darüber diskutiert wird, ob Cannabis endlich legalisiert werden soll, wird in vielen US-Bundesstaaten bereits munter gekifft. Und das ganz legal. Auch in der neuen Netflix-Serie "Disjointed" (ab Freitag, 25. August 2017) geht es um den gesetzeskonformen Joint zwischendurch.

Die 69-jährige Kathy Bates spielt Ruth, die sich ihr Leben lang für die Legalisierung von Cannabis eingesetzt hat. Jetzt, Ruth ist bereits Ende 60, kann sie sich ihren Lebenstraum erfüllen: In Los Angeles betreibt sie zusammen mit ihrem Sohn ihre eigene Ausgabestelle für Haschisch – und ist, wie es sich gehört, den ganzen Tag bekifft.

Hinter "Disjointed" stecken David Javerbaum und Chuck Lorre. Letzterer ist seit Jahren Garant für gute Comedy: Der New Yorker hat Erfolgs-Sitcoms wie "Two and a Half Men" und "The Big Bang Theory" entwickelt. "Disjointed" ist seine erste Arbeit für Netflix.


Quelle: teleschau – der Mediendienst