In dieser Sendung geht Liebe eben doch durch den Magen: VOX verkuppelt ab dem 5. März in der Show "First Dates – Ein Tisch für zwei" Singles aus ganz Deutschland. Gastronom und Sternekoch Roland Trettl ist dabei nicht nur Gastgeber, sondern auch Liebes-Coach.

"Unser größter Erfolg bei diesem Projekt ist, wenn Gäste alleine ins Restaurant kommen und gemeinsam gehen", erklärt Trettl kurz und knapp. Damit der Plan auch funktioniert, treffen die Kandidaten jedoch nicht zufällig aufeinander, sondern werden anhand von Vorlieben und Abneigungen vorab ausgewählt. "Darum beginnt für das Team von 'First Dates – Ein Tisch für zwei' die große Arbeit nicht erst im Restaurant, sondern schon weit im Voraus", so Trettl.

Er selbst sei im Restaurant mit seinen Kollegen dann dafür verantwortlich, den Single-Kandidaten einen schönen Abend zu bereiten. "Ich versuche den Gästen zu zeigen, dass sie sich wohlfühlen können. Außerdem gebe ich auch gerne kleine Anregungen, wenn ich merke, dass es jemand möchte. Wenn zum Beispiel jemand stark nach Zigaretten riecht", sagt Trettl, "dann gebe ich den Hinweis, dass auch der Geruch eines Menschen beim ersten Eindruck ausschlaggebend sein kann."

Zu den Kandidaten der ersten Folge gehören Petra aus Kiel und Benno aus Potsdam. "Ich bin heute hier, weil ich die Hoffnung habe, vielleicht doch noch den Richtigen fürs Leben zu finden, der mich so liebt, wie ich bin", sagt die 57-Jährige. Und Benno hofft, "dass sie mit meinen Tattoos klarkommt. Das sind meine Jugendsünden."

Den Partner für ein gemeinsames Leben suchen auch Laura aus Ratingen, Boris aus Köln, Cliff aus Berlin, Bianca aus Schwarzheide, Armir aus Dessau-Roßlau sowie Nico aus Erfurt. Wer sich am Ende des Abends für ein zweites Date entscheidet und wer lieber wieder getrennte Wege geht, zeigt VOX von montags bis freitags um 18 Uhr in "First Dates – Ein Tisch für zwei".