Mit einer Folge in Spielfilmlänge hat RTL am Mittwochabend das 25-jährige Jubiläum von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gefeiert. Wie zu erwarten war, wurde es emotional und dramatisch. Das Verhältnis zwischen Sunny, Chris und Felix wird auch in den kommenden Folgen Thema sein. Eine Vorschau.

+++ Achtung, der nachfolgende Text enthält massive Spoiler und beschreibt, was bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" in den kommenden Folgen passiert. +++

Was ist in der Jubiläumsfolge passiert?

Sunny Richter (Valentina Pahde) und Felix Lehmann (Thaddäus Meilinger) haben geheiratet. Allerdings wurde es nicht zum erhofften schönsten Tag in ihrem Leben, sondern zu einem echten Albtraum. Denn Chris Lehmann (Eric Stehfest), Bruder von Felix und ebenfalls in Sunny verliebt, ist aus der Untersuchungshaft geflohen und hat die Hochzeitsfeier gestürmt.

Er wollte Sunny mit allen Mitteln beweisen, dass er zu Unrecht im Gefängnis sitzt und das es sein Bruder Felix war, der einen Brandanschlag verübt hat. Kurzerhand entführt er die Braut und spielt ihr das Geständnis von Felix vor, in dem dieser zugibt, das Feuer in einer Lagerhalle gelegt zu haben.

Nur wenige Augenblicke später greifen Jo Gerner (Wolfgang Bahro), Felix und mehrere Sicherheitsleute Chris auf und lassen ihn in eine Psychiatrie bringen. Zurück bleibt eine völlig verunsicherte Sunny, die nicht weiß, wem sie glauben soll.

Wie geht es jetzt weiter?

Felix versichert Sunny, dass er von Chris zu dem Geständnis gezwungen wurde, doch wirklich überzeugt ist die Braut von dieser Version nicht. Das merkt auch Felix und vertraut sich Jo Gerner an. Er soll ihm helfen, dass Sunny ihm wieder vertraut. Chris wird derweil weiter in der Psychiatrie behandelt und ruhig gestellt.

Seine Hoffnung: Er möchte Sunny einen Brief schreiben und ihr alles erklären. Und auch Sunny selbst scheint zu spüren, dass Chris Hilfe braucht, doch Felix sorgt dafür, dass sie keinen Kontakt zu ihm aufnehmen kann. Was Chris nicht weiß: Auch den Brief wird Sunny nie erhalten.

Das Schicksal führt die beiden dennoch zufällig zusammen. Und es ist eine Begegnung, die Sunny und Chris in Erinnerung bleiben wird. Felix redet seiner Frau dennoch erfolgreich ein, dass Chris ihr in seinem "Zustand" nicht gut tue. Er rät ihr auf Abstand zu gehen.

Wem Sunny letztendlich glauben wird und ob sie ihre frisch geschlossene Ehe mit Felix gar wieder auflöst, bleibt abzuwarten. Fest steht: Es bleibt dramatisch.