Im Alter von 56 Jahren ist Frauenschwarm und Hollywood-Star George Clooney Vater von Zwillingen geworden. Dabei waren Kinder in seinem Leben lange Zeit nicht vorgesehen, wir er jetzt verraten hat. Erst nach der Hochzeit mit seiner Frau Amal im Jahr 2014 sprach das Paar darüber – und durfte sich keine drei Jahre später über die Geburt von Alexander und Ella freuen.

Dass es gleich zweifacher Nachwuchs wurde, damit hatte der 56-Jährige nicht gerechnet. "Wir saßen einfach dort, haben auf den Zettel gestarrt, den sie uns gegeben haben und dachten, es wäre ein Fehler", gesteht der frisch gebackene Vater im Interview mit dem amerikanischen Magazin "The Hollywood Reporter".

"Heilige Scheiße. Ich bin ein Elternteil!"

Die Geburt fand schließlich in London statt. Clooney erklärte, zuvor sei alles abstrakt gewesen, "bis es dann Wirklichkeit wird". Dann habe er sich plötzlich gedacht: "Heilige Scheiße. Ich bin ein Elternteil!" Seine Vater-Qualitäten habe er aber inzwischen entdeckt. Speziell im Windelwechseln schlage er sich ausgezeichnet.

Und doch: Obwohl Clooney es gewohnt ist, in neue Rollen zu schlüpfen, schien diese besonders bedrohlich: "Das Erste, was man denkt, ist, "ich hoffe, ich vermassel das nicht", meint der "Money Monster"-Darsteller. Vielleicht hat er deswegen schon einen genauen Plan, was er seinen Kindern mitgeben möchte: einen Sinn für Humor, Empathie und großes Interesse an allem.


Quelle: teleschau – der Mediendienst