Schauspieler und Oscarpreisträger Leonardo DiCaprio wird demnächst als 26. US-Präsident auf der Leinwand zu sehen sein. Gemeinsam mit Regisseur Martin Scorsese arbeitet er an der Verfilmung des Biopic-Dramas "Roosevelt".

Lang geplant, immer wieder auf Eis gelegt, nun endlich in Arbeit: Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio gehen demnächst das Biopic-Drama "Roosevelt" über den 26. Präsidenten der Vereinigten Staaten an. Das berichtet das Branchenmagazin "Deadline".

Warum es dem Umweltaktivisten DiCaprio am Herzen liegt, Theodor Roosevelt zu spielen, scheint klar: Der Republikaner setzte sich in seinen zwei Amtszeiten von 1901 und 1909 für den Naturschutz ein und gründete mehrere Nationalparks.

Das Erfolgsduo Scorsese-DiCaprio drehte bereits fünf gemeinsame Filme: "Gangs of New York", "Aviator", "Departed - Unter Feinden", "Shutter Island" und "The Wolf of Wall Street". Das Drehbuch zu ihrer sechsten Zusammenarbeit liefert Schauspieler und Produzent Scott Bloom ("Willkommen bei den Rileys").


Quelle: teleschau – der Mediendienst