01.04.2021 Überblick

Das sind die Spielfilm-Highlights an Ostern 2021

von Antje Rehse

Die Zeiten, an denen die TV-Sender die Ostertage voll mit Free-TV-Premieren gepackt haben, sind vorbei. Dennoch müssen die Fernsehzuschauer am langen Osterwoche nicht auf tolle Spielfilm-Highlights verzichten.

Die große Mehrheit davon lief zwar schon einmal oder mehrfach im TV, aber den ein oder anderen Film guckt man sich ja gerne nochmal an. Auch einige der Monumentalwerke sind an Ostern immer wieder gerne gesehen. 

Welche Spielfilme laufen an Ostern 2021 im Fernsehen? Hier finden Sie eine Auswahl:

Die Spielfilm-Highlights an Karfreitag (2. April 2021)

  • Die zehn Gebote (13.45 Uhr, ZDF)

Die Geschichte von Moses als monumentales Hollywood-Spektakel. Nach wie vor zählt die Teilung des Roten Meeres zu einem der Höhepunkte der Filmgeschichte. -> Filmkritik

  • Ant-Man and the Wasp (20.15 Uhr, ProSieben)

Der kleinste Superheld aus dem Marvel-Universum bekommt in dieser Fortsetzung Verstärkung. Es ist ein absonderlicher Mix aus Wissenschaftshokuspokus, infantilen Albernheiten und standesgemäßen Action-Einlagen, den Peyton Reed inszenierte. Aber er funktioniert. -> Filmkritik

Unterm Birnbau, (20.15 Uhr, ARTE)

Theodor Fontanes Kriminalnovelle im modernen Spielfilm-Gewand: Die Schulden sind dem Hotel- und Restaurantbesitzer Abel Hradschek und seiner Ehefrau Ursel derart über den Kopf gewachsen, dass sie den einzigen Ausweg in einer Mordtat finden. Fritz Karl und Julia Koschitz spielen groß auf. -> Filmkritik

  • Crazy Heart (20.15 Uhr, ServusTV)

Country-Sänger Bad Blake hat seine besten Zeiten hinter sich. Dann trifft er Journalistin Jean und verliebt sich. Doch die Beziehung steht unter keinem guten Stern. Jeff Bridges wurde für den Film, der für Liebhaber von Country-Musik ein Muss ist, mit dem Oscar ausgezeichnet. -> Filmkritik

  • Ben Hur (20.15 Uhr, VOX)

Hierbei handelt es sich nicht um das mehrfach oscarprämierte Meisterwerk von 1959, sondern ein Remake von 2016. Das kann mit dem Original natürlich nicht ansatzweise mithalten, bietet aber Historien-Popcorn-Kino. Filmkritik.

  • Was uns nicht umbringt (21.15 Uhr, ZDF)

Der Psychotherapeut Max muss neben den Problemen seiner Patienten auch sein turbulentes Privatleben meistern. Als er sich zudem in eine liierte Patientin verliebt, gerät seine Welt ins Wanken. -> Filmkritik

  • The Danish Girl (23.20 Uhr, ZDF)

Eddie Redmayne spielt den dänischen Künstler Einar Wegener, der als einer der ersten Menschen in den 30er-Jahren sein Geschlecht operativ verändern ließ. -> Filmkritik

Die Spielfilm-Highlights an Ostersamstag (3. April 2021)

  • A World Beyond (20.15 Uhr, VOX)

Die junge Casey will dem Geheimnis einer futuristischen Parallelwelt auf die Spur kommen. Sie macht sie sich auf die Suche nach dem ehemaligen Wunderkind Frank. Der Erfinder, gespielt von Hollywood-Superstar George Clooney, lebt zurückgezogen und lässt Casey nur widerwillig in sein Haus. Filmkritik.

  • Gladiator (20.15 Uhr, ZDFneo)

General Maximus muss untertauchen und beginnt ein neues Leben als Gladiator. Als er sich einen Namen gemacht hat, wird er nach Rom beordert. Dort ist für ihn der Moment der Rache gekommen. Das Historien-Epos wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet: bester Film, beste männliche Hauptrolle Russell Crowe, beste Kostüme, beste Spezialeffekte und bester Ton. Filmkritik.

  • Die Dirigentin (20.15 Uhr, NDR)

Nach einer wahren Begebenheit: Die Niederländerin Antonia Brico immigriert als Kind mit ihren Eltern in die USA. Sie träumt davon, Dirigentin zu werden und stößt auf Unverständnis. Ende der 1920er-Jahre die erste Frau der Welt, die ein Sinfonieorchester dirigiert. 

Die Spielfilm-Highlights an Ostersonntag (4. April 2021)

  • Das Traumschiff (20.15 Uhr, ZDF)

Fernweh in Zeiten von Corona: Für die Besatzung und die Passagiere geht es auf die Malediven. Als neue Schiffsärztin sticht Collien Ulmen-Fernandes mit dem "Traumschiff" in See. -> Filmkritik

  • Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen (20.15 Uhr, SAT.1)

Mit dem zweiten Teil des Spin-Offs aus dem Harry-Potter-Universum knüpfen J.K. Rowling und Haus-und-Hof-Regisseur David Yates direkt an die Geschehnisse des ersten Teils an. -> Filmkritik

  • The Accountant (20.15 Uhr, ProSieben)

Ben Affleck als autistischer Buchhalter Christian Wolff, der mit Zahlen deutlich mehr anfangen kann, als mit Menschen und ein Doppelleben führt. -> Filmkritik

  • Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück (20.15 Uhr, ZDFneo)

Immer wieder schön zu sehen, wie die tolpatschig-sympathische Bridget Jones durch ihr kompliziertes Liebesleben navigiert. Da schmeckt der Schokohase doch direkt viel besser. -> Filmkritik

  • The Best Offer - Das höchste Gebot (21.55 Uhr, ARTE)

Auktionator Virgil Oldman hat in der Kunstszene einen guten Ruf als Experte. Doch er ist Misanthrop durch und durch. Als er an seinem 63. Geburtstag von einer Frau telefonisch den Auftrag erhält, den Verkauf von Kunstgegenständen aus ihrem Familienbesitz zu organisieren, wundert sich der Single aus Überzeugung, dass er die seltsame Frau nicht zu Gesicht bekommt. -> Filmkritik 

Die Spielfilm-Highlights an Ostermontag (5. April 2021)

  • Tatort: Der Herr des Waldes (20.15 Uhr, ARD)

Jessi (18) hat ein Date. Aber nicht in der Disco, sie macht sich auf in den nahe gelegenen Wald am Stadtrand. Kurze Zeit später ist sie tot. Das saarländische Ermittlerteam um die Hauptkommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) und Adam Schürk (Daniel Sträßer) steht vor einem Rätsel. -> Filmkritik

  • Rocketman (20.15 Uhr, ProSieben)

Die Lebensgeschichte von Elton John als knallbuntes Musical, das aber auch schmutzige Details nicht ausspart. Hauptdarsteller Taron Egerton singt dabei stets selbst. -> Filmkritik

  • Deepwater Horizon (22.00 Uhr, ZDF)

2010 explodierte die Ölbohrinsel "Deepwater Horizon" vor der Küste Louisianas. Elf Menschen starben, austretendes Öl verseuchte das Meer. Aus dieser wahren Geschichte wurde ein bildgewaltiger Actionfilm, der auch ein menschliches Drama erzählt und in dem der amerikanische Pathos überraschend zurückhaltend ausfällt. -> Filmkritik

Das könnte Sie auch interessieren