Der Super Bowl zieht sportbegeisterte Zuschauer weltweit aufs Neue in seinen Bann. Rund 800 Millionen Menschen sollen in der Nacht von Sonntag auf Montag den Triumph der Philadelphia Eagles über die New England Patriots live im TV oder im Stream verfolgt haben. Wer das Spiel verpasst hat, kann am Montag zur Wiederholung einschalten.

ProSieben Maxx überträgt das Endspiel der National Football League (NFL) am Nachmittag erneut. Um 15 Uhr wird das erste Viertel wiederholt, ehe es um 15.45 Uhr mit dem zweiten Viertel weitergeht. Um 16.30 Uhr zeigt der Sender dann die "ran Super Bowl Halftime-Show 2018" und daran anschließend das dritte (17 Uhr) und vierte Viertel (17.45 Uhr). Direkt im Anschluss folgen zudem ab 18.45 Uhr die Super-Bowl-Highlights.

Wie gewohnt, hat der Super Bowl am ersten Wochenende im Februar stattgefunden. Der Termin fiel folglich auf Sonntag, den 4. Februar. Die Patriots, die mit Star-Quarterback Tom Brady als Favorit in das Endspiel gingen, hatten sich zuvor gegen die Jacksonville Jaguars durchgesetzt. Die Philadelphia Eagles, die den Super Bowl zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte gewinnen konnten, bezwangen zuvor die Minnesota Vikings.

War der Super Bowl auch live im TV und Stream zu sehen?

Ja. In Deutschland ist alles rund um die NFL und den Super Bowl im Free-TV sowie online im Stream von ProSieben und ran.de begleitet worden. Die Vorberichterstattung zum Super Bowl 2018 ist am 4. Februar um 20.15 Uhr bei ProSieben Maxx gestartet, ehe ProSieben ab 22.50 Uhr übernommen hatte. Zusätzlich zur Ausstrahlung im Fernsehen wurden alle Formate auch konstenlos im Internet via Stream unter ran.de gezeigt.

Wo hat der Super Bowl 2018 stattgefunden?

Knapp 70.000 Fans waren in dem "U.S. Bank Stadium" in Minneapolis live dabei, als es um die begehrte Vince Lombardi Trophy ging. Die Heimstätte der Minnesota Vikings, die erst 2016 eröffnet wurde, zählt zu den modernsten Stadien der NFL und soll etwa 1,1 Milliarden US-Dollar teuer gewesen sein. Eröffnet wurde das Stadion übrigens mit einem Fußball-Testspiel zwischen dem FC Chelsea und dem AC Mailand.

Wer ist in der Halbzeitshow aufgetreten?

Die Halftime-Show soll für manch einen Zuschauer interessanter sein, als das eigentliche Finalspiel selbst. Haupt-Act beim Super Bowl 2018 war Justin Timberlake, der damit bereits zum dritten Mal dabei war. Der ehemalige 'N Sync-Sänger gedachte dem verstorbenen Sänger Prince mit einer Cover-Version des Liedes "I Will Die 4 U". Die US-amerikanische Nationalhymne wurde von Superstar Pink gesungen.

Welche Werbung ist beim Super Bowl gezeigt worden?

Mit Coca Cola, Hyundai oder Kia waren auch 2018 wieder alte Bekannte dabei, die ihr Geld in ein Super-Bowl-Spot investieren. Premiere feierte hingegen Online-Gigant Amazon. Der Streamingdienst bewarb seine neue Serie "Tom Clancy's Jack Ryan" in der Halbzeitpause des Super Bowls – und griff dafür tief in die Taschen. Denn die Werbezeit während des Super Bowls ist im Vergleich zu anderen TV-Übertragungen außergewöhnlich teuer. So soll ein 30-Sekunden-Spot im US-Fernsehen rund 5 Millionen Dollar gekostet haben.