Barbara Hahlweg begibt sich zum 200. Geburtstag des Fahrrades in der Dokumentation "Vom Glück auf zwei Rädern" auf eine kleine Tour mit dem Zweirad.

Um einen umfangreichen Blick in die verschiedenen Rad-Kulturen zu bieten, reist die "heute"-Moderatorin nach England und nimmt in der britischen Metropole am "Tweed Run" teil, einer traditionellen Fahrradtour durch die Stadt. In Dänemark staunt die 48-Jährige über die breiten und gut ausgebauten Radwege. Dort stellt sie sich auch die Frage, ob die zunehmende Fortbewegung per Velo die Stadtplanung beeinflusst.

Und nicht zuletzt begleitet die dreifache Mutter eine Familie auf ihrer Tour entlang der Mosel. Tagsüber wird geradelt, abends in einem "Radler-Hotel" abgestiegen. All das dient dazu, am Ende der Reportage ansatzweise eine Antwort auf die Frage, was Radfahren denn so faszinierend macht, zu geben.

"Vom Glück auf zwei Rädern – Barbara Hahlweg unterwegs mit dem Fahrrad", am Dienstag, 3. Oktober 2017, 19.15 Uhr, ZDF.


Quelle: teleschau – der Mediendienst