Eichmanns Ende

2010
Jetzt anschauen
WEITERE FILMINFOS
Regisseur(e)
Raymond Ley
Schauspieler
Herbert Knaup, Ulrich Tukur, Axel Milberg
Sprache
Deutsch
Untertitel
Nein

Adolf Eichmann Cheforganisator der Judendeportationen in die Vernichtungslager und einer der größten Kriegsverbrecher im "Dritten Reich", setzt sich in den 1950er Jahren wie viele Nazis mit seiner Familie nach Buenos Aires ab. Dort lernt er Willem Sassen kennen, einen niederländischen SS-Mann, ehemaligen Kriegsberichterstatter und überzeugten Nationalsozialisten. Er gewinnt Eichmann für umfangreiche Tonbandinterviews. Auch Lothar Hermann, Jude und KZ-Überlebender, hatte sich 1942 nach Buenos Aires in Sicherheit gebracht. Hermanns Tochter Silvia verliebt sich in "Nick" – ohne zu wissen, dass es sich dabei ausgerechnet um Eichmanns Sohn Klaus handelt. Diese Liaison wird Adolf Eichmann schließlich zum Verhängnis. Zivilfahnder des israelischen Geheimdienstes Mossad entführen Eichmann am 11.05.1960 nach Israel ...

Quelle: themoviedb