10.000 Kilometer Russland

  • "So an der Trasse zu sitzen, ist wahrlich kein Spaß!" Tjotja (Tante) Nina verkauft Äpfel, um ihre Rente von rund 110 Euro aufzubessern. Vergrößern
    "So an der Trasse zu sitzen, ist wahrlich kein Spaß!" Tjotja (Tante) Nina verkauft Äpfel, um ihre Rente von rund 110 Euro aufzubessern.
    Fotoquelle: ZDF/Britta Hilpert
  • Im Dorf Katavka (1666 Kilometer von Moskau entfernt) holt Sergej täglich Wasser mit dem Schlitten. Vergrößern
    Im Dorf Katavka (1666 Kilometer von Moskau entfernt) holt Sergej täglich Wasser mit dem Schlitten.
    Fotoquelle: ZDF/Britta Hilpert
  • Familie Aschtscheulow ist muslimisch-christlich. "Es gibt nur einen Gott, aber verschiedene Wege zu ihm", so Vater Igor. Vergrößern
    Familie Aschtscheulow ist muslimisch-christlich. "Es gibt nur einen Gott, aber verschiedene Wege zu ihm", so Vater Igor.
    Fotoquelle: ZDF/Britta Hilpert
  • Fünf Minuten am strategischen Objekt, und schon ist die Miliz da. Unsere Ausrede, wir würden nur den schönen Blick filmen, lässt sie nicht gelten: "Filmt mal besser die schöne Fabrik!" Vergrößern
    Fünf Minuten am strategischen Objekt, und schon ist die Miliz da. Unsere Ausrede, wir würden nur den schönen Blick filmen, lässt sie nicht gelten: "Filmt mal besser die schöne Fabrik!"
    Fotoquelle: ZDF/Britta Hilpert
  • Die Kirche von Irbit: Jahrzehntelang Kesselhaus für eine Fabrik, jetzt wird sie renoviert. Allerdings langsam: Die Zwiebeltürme stehen seit einem Jahr bereit. Vergrößern
    Die Kirche von Irbit: Jahrzehntelang Kesselhaus für eine Fabrik, jetzt wird sie renoviert. Allerdings langsam: Die Zwiebeltürme stehen seit einem Jahr bereit.
    Fotoquelle: ZDF/Britta Hilpert
Natur+Reisen, Land und Leute
10.000 Kilometer Russland

Infos
Produktionsland
Russische Föderation
Produktionsdatum
2017
3sat
Di., 14.08.
04:30 - 05:15
Folge 1, Unterwegs nach Sibirien - Mit Britta Hilpert von Moskau nach Nowosibirsk


Russland vor der Präsidentschaftswahl. Das ZDF begibt sich auf große Reise: 10.000 Kilometer mit dem Auto von Moskau nach Wladiwostok. Auf der Suche nach Menschen und ihren Geschichten. Bereits 2007 durchquerten ZDF-Korrespondenten auf dieser Route das Land. Jetzt haben sich Britta Hilpert und Winand Wernicke erneut auf den Weg gemacht. Sie treffen Menschen von damals wieder, lassen sich erzählen, was sich in Russland seitdem verändert hat. 2018 wird in Russland ein neuer Präsident gewählt. Wladimir Putin stellt sich erneut zur Wahl. Wie wird Putin von seinen Bürgern gesehen? Die ZDF-Reporter durchqueren das Land mit dem Auto auf der sogenannten Transkontinentalen - der längsten Straße Russlands. Sie verbindet Moskau im Westen mit Wladiwostok im Osten. Eine Autofahrt entlang dieser Trasse bedeutet zugleich Strapaze und Abenteuer. Sie garantiert wunderschöne Landschaften, spannende Augenblicke und Einblicke in die russische Gesellschaft. Alles mit der Frage im Gepäck: Wie hat sich das Land in den zehn Jahren verändert? Eins vorweg: Die 10.000 Kilometer lange Strecke ist sicherer geworden. Als ZDF-Reporterin Britta Hilpert 2007 unterwegs war, hatte ihr russischer Fahrer noch eine geladene Pumpgun dabei. Eine Vorsichtsmaßnahme, denn besonders nachts kam es immer wieder zu Überfällen. Jetzt - zehn Jahre später - wird Britta Hilpert wieder von demselben Fahrer begleitet. Eine Pumpgun hat er diesmal nicht dabei, das sei nicht mehr nötig, versichert er, die Straße sei nun sicher. Aber nicht nur Überfälle bedrohten das Leben der Reisenden, die Straße selbst galt und gilt noch immer als sehr gefährlich. Gerade bei Schnee und Eis passieren immer wieder schwere Unfälle. Vor zehn Jahren begleitete das ZDF ein junges Pärchen, Alexandr und Aljona, von Wladiwostok in Richtung Moskau. Sie lebten davon, Autos im Osten billig zu kaufen, um sie dann im Westen Russlands teurer weiterzuverkaufen. Alexandr hat inzwischen eine eigene Autowerkstatt, seine Frau Aljona lebt nicht mehr, sie ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Stofferl Well.

Stofferl Wells Bayern - Strawanzen in Bad Tölz

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
5/503
Lesermeinung
arte Laos - Das Dorf über den Wolken

Laos - Das Dorf über den Wolken

Natur+Reisen | 25.09.2018 | 03:05 - 03:50 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR 2 durch NRW

2 durch NRW - Ruhrgebiet

Natur+Reisen | 25.09.2018 | 08:20 - 08:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Ironman Hawaii müssen die Triathleten auch einen Marathon zurücklegen (Symbolfoto).

Der Ironman Hawaii ist seit Jahren fest in deutscher Hand. Ob beim wichtigsten Triathlon-Wettkampf d…  Mehr

Michael Bully Herbig steht wie kein Zweiter nahezu synonym für das Comedy-Genre. Nun probiert er sich in einem gänzlich anderen Genre aus - und überzeugt auf ganzer Linie!

Mit dem Thriller "Ballon" legt Michael Bully Herbig sein Meisterstück vor und zeigt endgültig, dass …  Mehr

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zeigt Herz für den Fußball-Fan ohne Pay-TV-Abo. Er weiß aber auch: "Bis auf Weiteres ist es nicht zu verhindern."

Seit dieser Saison läuft die Champions League nur noch im Pay-TV. Den Vereinen bringt das zwar zusät…  Mehr

Heidi Klum verlässt "Project Runway". Nun spricht sie über ihre potenzielle Nachfolgerin.

Nachdem Heidi Klum der US-Castingshow "Project Runway" den Rücken gekehrt hat, wird spekuliert, wer …  Mehr

Eindrucksvoller Start: Conor (Yannik Meyer) überrascht die nackte Eva (Claudelle Deckert) in der Küche.

Yannik Meyer schlüpft bei "Unter uns" als vierter Schauspieler in die Rolle des Conor Weigel. Sein e…  Mehr