100 Songs, die die Welt bewegten

  • Die unvergesslichsten Live-Momente: Diese Momente sind historische Höhepunkte. Auftritte, um gegen Hass und für Liebe zu singen, wie Ariana Grande nach einem schrecklichen Attentat. Vergrößern
    Die unvergesslichsten Live-Momente: Diese Momente sind historische Höhepunkte. Auftritte, um gegen Hass und für Liebe zu singen, wie Ariana Grande nach einem schrecklichen Attentat.
    Fotoquelle: MG RTL D / © Universal Music
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: VOX
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: VOX
  • Die unvergesslichsten Live-Momente: Diese Momente sind historische Höhepunkte. Auftritte, um sich mit einem großen Hit von seinen Fans zu verabschieden - wie Freddy Mercury dies mit 'Who Wants to live forever' 1986 zu haben scheint. Vergrößern
    Die unvergesslichsten Live-Momente: Diese Momente sind historische Höhepunkte. Auftritte, um sich mit einem großen Hit von seinen Fans zu verabschieden - wie Freddy Mercury dies mit 'Who Wants to live forever' 1986 zu haben scheint.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die unvergesslichsten Live-Momente: Diese Momente sind historische Höhepunkte. Auftritte, um sich mit einem großen Hit von seinen Fans zu verabschieden - wie Freddy Mercury dies mit 'Who Wants to live forever' 1986 zu haben scheint. Vergrößern
    Die unvergesslichsten Live-Momente: Diese Momente sind historische Höhepunkte. Auftritte, um sich mit einem großen Hit von seinen Fans zu verabschieden - wie Freddy Mercury dies mit 'Who Wants to live forever' 1986 zu haben scheint.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Das Logo zur Sendung '100 Songs, die die Welt bewegten'. Vergrößern
    Das Logo zur Sendung '100 Songs, die die Welt bewegten'.
    Fotoquelle: MG RTL D
Musik, Dokumentation
100 Songs, die die Welt bewegten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
VOX
Mo., 31.12.
21:10 - 22:10
Die unvergesslichsten Live-Momente


Diese Momente sind historische Höhepunkte. In dieser Folge geht es um die großartigsten Rock- und Popkonzerte aller Zeiten, um Songs, die zum ersten Mal aufgeführt wurden und noch heute eine Bedeutung haben. Auftritte, um gegen Hass und für Liebe zu singen wie Ariana Grande nach einem schrecklichen Attentat oder um sich mit einem großen Hit von seinen Fans zu verabschieden - wie Freddy Mercury dies mit 'Who Wants to live forever' 1986 zu haben scheint. Oder beispielsweise Eric Clapton - 1993 beginnt er mit seiner unplugged Version von 'Layla' der MTV-Unplugged Reihe eine übermäßige Aufmerksamkeit und Erfolg zu verleihen. Bereits in den 70er Jahren hat er den Song komponiert, als er unglücklich in die Ehefrau des Beatles George Harrison verliebt war. Andere historische Konzertmomente erzählt diese Folge von Marius Müller-Westernhagen und seinem Song Freiheit, von Joe Cockers Woodstock-Auftritt mit 'With a little help from my friends' oder den Foo Fighters mit ihrem Hit 'Learn to fly'. Die Geschichten werden durch Kommentare wie von Jan Stremmel, André Dietz, Johannes Strate, Steve Blame, Alexander Gernandt, Babette Conrady, Harold Faltermeyer oder Markus Kavka vertieft.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Petra Zieger

AMIGA - der Sound der DDR

Musik | 30.12.2018 | 22:00 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
VOX Udo Lindenberg.

100 Songs, die die Welt bewegten - Sehnsucht und geplatzte Träume

Musik | 31.12.2018 | 06:10 - 08:00 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
HR Leben für die Musik

Leben für die Musik

Musik | 02.01.2019 | 06:00 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr