12.378 km Australien - Sven Furrer auf Abwegen

  • Andi Rohrer (M.) bei bg.radio Vergrößern
    Andi Rohrer (M.) bei bg.radio
    Fotoquelle: ZDF/SRF, Dave Leins
  • Sven Furrer als «gasoline cowboy» unterwegs im Outback Vergrößern
    Sven Furrer als «gasoline cowboy» unterwegs im Outback
    Fotoquelle: ZDF/SRF/Reto Vetterli
  • Künstlerin Polixeni Papapetrou druckt ein Portrait ihrer Tochter auf Glas Vergrößern
    Künstlerin Polixeni Papapetrou druckt ein Portrait ihrer Tochter auf Glas
    Fotoquelle: ZDF/SRF/Reto Vetterli
  • Sven Furrer - Erste Annäherung mit einem halbwilden Pferd auf der Clayton Station Vergrößern
    Sven Furrer - Erste Annäherung mit einem halbwilden Pferd auf der Clayton Station
    Fotoquelle: ZDF/SRF/Reto Vetterli
  • Sven Furrer (M.) besucht die Künstlerfamilie Nelson in Melbourne Vergrößern
    Sven Furrer (M.) besucht die Künstlerfamilie Nelson in Melbourne
    Fotoquelle: ZDF/SRF/Reto Vetterli
Report, Land und Leute
12.378 km Australien - Sven Furrer auf Abwegen

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2014
3sat
Fr., 07.12.
14:55 - 15:40
Folge 2


Endlose Weite, traumhafte Strände, exotische Tiere - das ist Australien. Reporter Sven Furrer reist in dieser Reihe 12.378 Kilometer durch den Kontinent der Kängurus und Koalas, um ihn zu zeigen, wie er wirklich ist.
In der zweiten Folge besucht Sven Furrer die Clayton Station, eine riesige Rinderfarm. Die typische australische Farm hat die Fläche des Kantons Tessin.
Früher bewirtschaftete Familie Oldfield ihre Farm fast ausschließlich auf dem Rücken von Pferden. Darum halten Vater Shane und Sohn Clayton noch eine Herde halbwilder Pferde - "aus Sentimentalität", wie Shane Oldfield sagt.
Als "Benzin-Cowboy" ist Sven Furrer auf dem Motorrad unterwegs - ein wildes Abenteuer mitten im Outback. Nach zehn Tagen in der Wildnis erreicht er die Südküste. Auf der Suche nach einem Surflehrer findet er zufällig Daniel "DJ" Skinner, einen sympathischen Kauz ohne festen Wohnsitz. Daniel lebt den Traum der großen Freiheit, übernachtet am Strand und zeigt Sven Furrer, wie er das Glück auf der perfekten Welle findet. In der Millionenstadt Melbourne lernt Furrer eine ganz andere Seite des roten Kontinents kennen, modern und urban: Er hat sich mit der Künstlerfamilie Nelson verabredet. Tochter Olympia spielt Geige im Jugendorchester, ihre Mutter Polixeni Papapetrou ist eine berühmte Fotokünstlerin.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sven Furrer und Talia Sheppard, Pilotin in William Creek

12.378 km Australien - Sven Furrer auf Abwegen

Report | 07.12.2018 | 14:15 - 14:55 Uhr
3.4/5010
Lesermeinung
3sat Sven Furrer besucht die Eisenerzmine von Newman

12.378 km Australien - Sven Furrer auf Abwegen

Report | 07.12.2018 | 17:05 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Lichterglanz auf dem Weihnachstmarkt in Aachen vor der Kulisse des historischen Rathauses.

Unser Westen - Unsere Weihnachtsmärkte

Report | 09.12.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
3/5010
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr