Eine Tauch-Expedition am Polarkreis im tiefsten Winter! Teils wissenschaftliche Expedition, teils Leben mit den Inuit, zeigt der Dokumentarfilm eine faszinierende Welt in Zeiten des Umbruchs. Ghislain und Emmanuelle Bardout sind sowohl Wissenschaftler als auch Taucher, die bereits viele Erfahrungen im Tauchen am Polarkreis gesammelt haben. Mit ihrem neuesten Abenteuer testen sie erneut die Grenzen des Menschenmöglichen. Über acht Monate verbringen die beiden mit ihrem Team aus Wissenschaftlern, Abenteurern und Tauchern an Board eines Segelbootes, das für den Polarkreis ausgestattet ist, in den eisigen Gewässern vor Grönland. Sie begegnen auch den einheimischen Inuit, mit denen sie Freundschaft schließen. Um die Tauchgänge unter dem Eis bei so schwierigen Bedingungen zu meistern, bedarf es noch mehr Engagement. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind deshalb umso kostbarer. Die Dokumentation begleitet das Forscher- und Taucherteam und gibt Einblick in eine faszinierende, aber auch durch den Klimawandel gefährdete Welt.