Shivangi ist eine Prinzessin aus der Königsfamilie von Rajastan, einer der reichsten und mächtigsten Provinzen Indiens. Sie lebt mit ihrem Ehemann Veer in London. Alles scheint gut, doch plötzlich erkrankt Veer. Was anfänglich aussieht wie Tetanus wird schnell zu einer unerklärlichen, grauenhaften Aneinanderreihung von Symptomen wie Kopfschrumpfen, Stimmenhören und Geistersehen. Was hat Jai, ein indischer Prinz der vor Jahren in Shivangi verliebt war, damit zu tun? Geht etwas Übernatürliches vor? Ein Amulett, das Veer von einem vermummten Unbekannten geschenkt bekommen hat, enthüllt ein dunkles Geheimnis.