1933 - Tagebuch aus Berlin

Report, Zeitgeschichte
1933 - Tagebuch aus Berlin

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Spiegel Geschichte
Mi., 15.08.
01:55 - 02:40


Berlin 1933. Der 27-jährige Idris Morgan, ein Bankangestellter aus Wales, tritt sein Austauschjahr bei der Dresdner Bank an. Es ist die Zeit der Machtergreifung Hitlers. Der junge Idris beginnt Tagebuch zu schreiben. Darin notiert er die Stimmung im Deutschland der 1930er Jahre: Freundschaft, Konsum und wilde Partys, Verfolgung, Angst und antijüdische Propaganda. Gerda, die Tochter seiner Berliner Gastfamilie, eine lebenshungrige Frau mit fatalem Charme, gerät in die gefährlichen Ströme dieser Zeit. Ein Verhältnis mit dem persönlichen Referenten Adolf Hitlers endet für sie tödlich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 14.08.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
MDR Moderator Mirko Drotschmann

Prag - Eine bewegte Stadt

Report | 19.08.2018 | 22:00 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Luftaufnahme zeigt Mekka bei Nacht: Die Stadt im Westen Saudi-Arabiens ist mit dem Heiligtum der Kaaba der zentrale Wallfahrtsort des Islams

TV-Tipps Mekka 1979 - Urknall des Terrors?

Report | 21.08.2018 | 22:10 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr