1968 - Die globale Revolte

  • Rebecca Walker, Aktivistin für Frauenrechte aus den USA Vergrößern
    Rebecca Walker, Aktivistin für Frauenrechte aus den USA
    Fotoquelle: ZDF
  • Richard David Precht, Philosoph aus Deutschland Vergrößern
    Richard David Precht, Philosoph aus Deutschland
    Fotoquelle: ZDF
  • Viet Thanh Nguyen, Schriftsteller aus Vietnam/USA Vergrößern
    Viet Thanh Nguyen, Schriftsteller aus Vietnam/USA
    Fotoquelle: ZDF
  • Ohki Seiko, Künstlerin aus Japan Vergrößern
    Ohki Seiko, Künstlerin aus Japan
    Fotoquelle: ZDF
  • Monterey Pop Festival, 1967, USA (Archiv) Vergrößern
    Monterey Pop Festival, 1967, USA (Archiv)
    Fotoquelle: ZDF
  • Jutta Ditfurth, Aktivistin aus Deutschland Vergrößern
    Jutta Ditfurth, Aktivistin aus Deutschland
    Fotoquelle: ZDF
Report, Zeitgeschichte
1968 - Die globale Revolte

Infos
Online verfügbar von 22/05 bis 21/07
Produktionsland
Deutschland / Frankreich / Norwegen
Produktionsdatum
2018
arte
Heute
20:15 - 21:50
Die Welle(1965-1969)


Die zweiteilige Dokumentation beginnt mit einem Blick in die wirtschaftlich boomende, gesellschaftlich aber erstarrte US-amerikanische Gesellschaft der 60er Jahre und spürt der keimenden Unzufriedenheit in Teilen der Jugend nach. An der University of Berkeley in Kalifornien finden die Spannungen zuerst eine Form: Hier wird der Grundstein für die amerikanischen Antikriegsbewegung, das Free Speech and Civil Rights Movement, gelegt. Während der Krieg in Vietnam an Fahrt und gleichzeitig an Kritikern gewinnt, unterdrückt die Militärdiktatur in Brasilien die linke Opposition. In Westeuropa und Japan formieren sich lokale Studentenbewegungen, die die traditionellen Lehr - und Machtinstrumente boykottieren und auf der Suche nach alternativen linken Gesellschaftsmodellen sind. Deutsche Studenten lehnen sich gegen alte NS-Kader an den Spitzen ihrer Universitäten auf. Allerorts kommt es zu gewaltvollen Auseinandersetzungen mit den staatlichen Autoritäten. Die flächendeckende Berichterstattung über die Grausamkeiten des Vietnamkriegs macht die USA zur Zielscheibe einer kritischen linken Jugend weltweit, die sich in Protesten organisiert und die Welt mit ihren Slogans und Protestsongs überflutet. Während in Europa die Studentenproteste und Streiks ihre zahlenmäßigen Höhepunkte erreichen, läuten dramatische Ereignisse anderorts die Kehrtwende ein: Die Morde an Martin Luther King und Bobby Kennedy, die blutig niedergeschlagenen Proteste vor den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko mit über 500 Toten, der sich zuspitzende Vietnamkrieg oder die sogenannte Attacke auf Tokio, bei der Studenten den größten Bahnhof der Welt besetzen, zeigen die zunehmenden gewalttätige Eskalation der Proteste.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 22.05.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
arte John Densmore, Musiker der Rockband The Doors

1968 - Die globale Revolte - Die Explosion(1970-1975)

Report | 22.05.2018 | 21:50 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ivan Hajnis, Frontmann der tschechischen Rockband The Primitives Group, 1968

1968mm - Sex und Rock 'n' Roll

Report | 25.05.2018 | 21:45 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr