1968mm

  • Ivan Hajnis, Frontmann der tschechischen Rockband The Primitives Group, 1968 Vergrößern
    Ivan Hajnis, Frontmann der tschechischen Rockband The Primitives Group, 1968
    Fotoquelle: RBB
  • Gemeindevorsteherin Angela Volpini heute Vergrößern
    Gemeindevorsteherin Angela Volpini heute
    Fotoquelle: RBB
  • Gemeindevorsteherin Volpini als junge Frau, 1968 Vergrößern
    Gemeindevorsteherin Volpini als junge Frau, 1968
    Fotoquelle: RBB
  • Ruth Gassmann betrachtet die 1968 von ihr in einem Aufklärungsfilm gespielte Figur ""Helga"". Vergrößern
    Ruth Gassmann betrachtet die 1968 von ihr in einem Aufklärungsfilm gespielte Figur ""Helga"".
    Fotoquelle: RBB
  • Rockstar Kevin Parrott bringt 1968 neue Schwingungen in den Iran. Vergrößern
    Rockstar Kevin Parrott bringt 1968 neue Schwingungen in den Iran.
    Fotoquelle: RBB
Report, Zeitgeschichte
1968mm

Infos
Online verfügbar von 25/05 bis 23/08
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Fr., 25.05.
21:45 - 22:40
Folge 1, Sex und Rock 'n' Roll


Rock 'n' Roll und psychedelische Drogen haben die Musikszene auf den Kopf gestellt, als Kevin Parrott mit seiner britischen Rockband Oscar nach Teheran eingeladen wird. Während sie den Auftrag haben, westliche Popkultur in der iranischen Hauptstadt zu etablieren, ist ihnen der Kontakt zu anderen Künstlern streng untersagt. Angela Volpini, eine junge Frau, die 1968 als gläubige Katholikin in ganz Italien verehrt wird, gründet in ihrem Heimatort eine Kommune für Studenten und Intellektuelle aus ganz Europa. Ihre gemeinsame Vision: ein neuer Gesellschaftsvertrag im Gleichklang mit Religion, Politik und Philosophie. Tabus werden gebrochen, als der Sänger der Band The Primitives Group mit langen Haaren und mal nackt, mal als Frau verkleidet die Bühnen von Prag betritt und damit eine ganze Generation von Jugendlichen in der Tschechoslowakei inspiriert. In Deutschland bekommt die weibliche Sexualität eine ganz besondere Aufmerksamkeit, indem sie zum ersten Mal aus der Perspektive einer Frau in einem Film dargestellt wird - von der Intimität der Empfängnis bis zum Moment der Geburt. Ursprünglich als Aufklärungsfilm geplant, wird "Helga" ein Meilenstein für die sexuelle Befreiung und ein Kassenschlager in den europäischen Kinos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo "ZDF-History".

ZDF-History - Queen Elizabeth II. - Meine Krönung

Report | 27.05.2018 | 23:45 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Logo "ZDF-History".

Stalin - Der rote Zar

Report | 28.05.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Logo "ZDF-History"

Stalins Tochter

Report | 28.05.2018 | 17:00 - 17:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr