1968mm

  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Parrott und Band Machen sich bereit für einen Auftritt Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Parrott und Band Machen sich bereit für einen Auftritt
    Fotoquelle: rbb/Boekamp & Kriegsheim GmbH
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Primitives-Frontsänger Ivan Hajnis beim Auftritt heute Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Primitives-Frontsänger Ivan Hajnis beim Auftritt heute
    Fotoquelle: rbb/Boekamp & Kriegsheim GmbH
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Gemeindevorsteherin Angela Volipini als junge Frau auf der Wiese, 1968 Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Gemeindevorsteherin Angela Volipini als junge Frau auf der Wiese, 1968
    Fotoquelle: rbb/Angela Volpini
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Gemeindevorsteherin Angela Volipini, heute Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Gemeindevorsteherin Angela Volipini, heute
    Fotoquelle: rbb/Boekamp & Kriegsheim GmbH
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Rockstar Kevin Parrott bringt neue Schwingungen in den Iran, 1968 Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Rockstar Kevin Parrott bringt neue Schwingungen in den Iran, 1968
    Fotoquelle: rbb/MacDougall & Kriegsheim GmbH
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Nahaufnahme von Ivan Hajnis, Frontsänger der Undergroundband "Primitives", 1968 Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Nahaufnahme von Ivan Hajnis, Frontsänger der Undergroundband "Primitives", 1968
    Fotoquelle: rbb/Pinkfilm/Sagl
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Filmproduzentin Marina Cicogna betrachtet den 1968 veröffentlichten Aufklärungsfilm "Helga" Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Filmproduzentin Marina Cicogna betrachtet den 1968 veröffentlichten Aufklärungsfilm "Helga"
    Fotoquelle: rbb/Boekamp & Kriegsheim GmbH/Eckelkamp
  • 1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Primitives-Frontsänger Ivan Hajnis beim Auftritt heute Vergrößern
    1968 war das Jahr des Prager Frühlings und der Studentenproteste in Berlin und Paris, das Jahr der Antikriegsdemonstrationen in Chicago und der Tet-Offensive des Vietcong. Für den Blick zurück dient der Reihe gut erhaltenes 8-mm-Material. In der Folge geht es um Tabubrüche in Musik und Sexualität; um Aufbruch zu einem neuen Gesellschaftsvertrag im Einklang von Religion, Politik und Philosophie. - Primitives-Frontsänger Ivan Hajnis beim Auftritt heute
    Fotoquelle: rbb/Boekamp & Kriegsheim GmbH
Report, Zeitgeschichte
1968mm

Infos
Foto
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
RBB
Mo., 20.08.
00:30 - 01:25
Sex und Rock'n'Roll


Rock'n'Roll und psychedelische Drogen haben die westliche Musikszene auf den Kopf gestellt, als Kevin Parrott mit seiner britischen Rockband "The Oscars" nach Teheran eingeladen wird. Während sie den Auftrag haben, westliche Popkultur in der iranischen Hauptstadt zu etablieren, ist ihnen der Kontakt zu anderen Künstlern streng untersagt. Angela Volpini, eine junge Frau die 1968 als gläubige Katholikin in ganz Italien verehrt wird, gründet in ihrem Heimatort eine Kommune für Studenten und Intellektuelle aus ganz Europa. Ihre gemeinsame Vision: ein neuer Gesellschaftsvertrag im Gleichklang mit Religion, Politik und Philosophie. Tabus werden gebrochen, als der Sänger der Band "The Primitives" mit langen Haaren und mal nackt, mal als Frau verkleidet die Bühnen von Prag betritt und damit eine ganze Generation von Jugendlichen in der Tschechoslowakei inspiriert. In Deutschland bekommt die weibliche Sexualität eine ganz besondere Aufmerksamkeit, in dem sie zum ersten Mal aus der Perspektive einer Frau in einem Film dargestellt wird - von der Intimität der Empfängnis bis zum Moment der Geburt. Ursprünglich als Aufklärungsfilm geplant, wird "Helga" ein Meilenstein für die sexuelle Befreiung und ein Kassenschlager in den europäischen Kinos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 25.09.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Der "Kremlflieger" Mathias Rust aus Wedel bei Hamburg landete am 28. Mai 1987 mit seiner Cessna 172 in der Nähe des Roten Platzes in Moskau. Die Welt war um eine Sensation reicher und die Supermacht Sowjetunion mit ihrer als unüberwindbar geltenden Luftabwehr blamiert. Die Cessna 172 überquert die Grenze (nachgestellte Szene).

Der Kremlflieger - Mathias Rust und die Landung auf dem Roten Platz

Report | 28.09.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Rockmusiker Udo Lindenberg (l) überreichte dem ehemaligen SED-Generalsekretär Erich Honecker (M) bei dessen Besuch 1987 in Wuppertal eine - laut Lindenberg - "nicht ganz billige Gitarre" mit der Aufschrift "Gitarren statt Knarren".

Hinterm Horizont geht es weiter - 1987

Report | 28.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Gerburg Jahnke war zwölf Jahre lang das Gesicht von "Ladies Night".

Zwölf Jahre lang war Gerburg Jahnke Gastgeberin der Comedy-Sendung "Ladies Night" (WDR und ARD). Nun…  Mehr

27 Jahre lang war Dr. Gabriele Weishäupl als Fremdenverkehrsdirektorin Chefin der Wiesn. In dieser Zeit sorgte sie für etliche Reformen und machte das Dirndl endgültig "wiesntauglich".

27 Jahre lang war Gabriele Weishäupl Tourismusdirektorin und damit die Wiesn-Chefin der Stadt Münche…  Mehr

Nachdem er ihn gefeuert hat, gerät Mike Regan (Pierce Brosnan, rechts) mit seinem Mitarbeiter Ed (James Frecheville) aneinander.

Was passiert, wenn das komplette Eigenheim vernetzt ist und man es sich plötzlich mit einem IT-Spezi…  Mehr

Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr