2 Millionen Dollar Trinkgeld

Spielfilm, Liebeskomödie
2 Millionen Dollar Trinkgeld

Infos
Originaltitel
It Could Happen to You
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1994
DVD-Start
Do., 15. März 2007
Servus TV
Di., 09.10.
20:15 - 22:10


Eigentlich ist es nicht mehr als eine nette Geste, die der verheiratete Charlie der Kellnerin Yvonne erweisen möchte. Der New Yorker Polizist hat kein Kleingeld in der Tasche, und um die hübsche Bedienung nicht leer ausgehen zu lassen, verspricht er ihr die Hälfte eines eventuellen Lottogewinns. Zur Überraschung gewinnt Charlie mit seinem Los, das er für seine Frau Muriel gekauft hat, den Hauptpreis. Charlie gelingt es, seine Gattin zu überzeugen, die Hälfte der 4 Millionen Dollar-Prämie an Yvonne abzugeben. Die arme Yvonne kann das Geld gut gebrauchen, plant sie doch seit längerem die Scheidung. Im Gegensatz zu Yvonne, die sozial sehr aktiv ist, will Muriel mit dem Gewinn endlich das Leben genießen. Das führt zu Streitigkeiten mit Charlie, der sich zunehmend zu Yvonne hingezogen fühlt. Muriel, beraten von dem skrupellosen Investor Gross, will den gesamten Lottogewinn. Sie reicht die Scheidung ein und verlangt nicht nur die 1 Million Dollar Charlies, sondern auch die an Yvonne gezahlten 2 Millionen Dollar. Und Muriels Chancen stehen nicht schlecht. Die romantische Komödie "2 Millionen Dollar Trinkgeld" beruht zum Teil auf einer wahren Begebenheit, die sich in New York Mitte der 1980er-Jahre auf ähnliche Weise ereignete. Der US-Regisseur Andrew Bergman ("Honeymoon in Vegas") hat das Geschehen kinogemäß dramatisiert und mit einer herzerwärmenden Liebesgeschichte angereichert. Hollywood-Star Nicolas Cage spielt perfekt den ehrlichen Polizeibeamten Charlie, der sich unsterblich in die gutmütige Kellnerin Yvonne verliebt. (OT: It Could Happen to You)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Zwei Millionen Dollar Trinkgeld" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Freundschaft Plus

Freundschaft Plus

Spielfilm | 03.10.2018 | 12:35 - 14:40 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/5020
Lesermeinung
ARD Mann mit Vergangenheit: Phillip Weiße (Jochen Horst, li.) trifft seine alte Geliebte Babsy (Cecilia Kunz, 2. v. li.) wieder, im Hintergrund schöpft Sophie (Jeanette Hain, 2. v. re.) Verdacht.

Die Westentaschenvenus

Spielfilm | 13.10.2018 | 13:00 - 14:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
3sat Celeste (Rashida Jones) ist sich nicht sicher, ob ihr die Entwicklungen gefallen.

Celeste & Jesse Forever

Spielfilm | 14.10.2018 | 17:00 - 18:30 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr