2 Millionen Dollar Trinkgeld

Spielfilm, Liebeskomödie
2 Millionen Dollar Trinkgeld

Infos
Originaltitel
It Could Happen to You
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1994
DVD-Start
Do., 15. März 2007
Servus TV
Mi., 10.10.
00:00 - 01:35


Eigentlich ist es nicht mehr als eine nette Geste, die der verheiratete Charlie der Kellnerin Yvonne erweisen möchte. Der New Yorker Polizist hat kein Kleingeld in der Tasche, und um die hübsche Bedienung nicht leer ausgehen zu lassen, verspricht er ihr die Hälfte eines eventuellen Lottogewinns. Zur Überraschung gewinnt Charlie mit seinem Los, das er für seine Frau Muriel gekauft hat, den Hauptpreis. Charlie gelingt es, seine Gattin zu überzeugen, die Hälfte der 4 Millionen Dollar-Prämie an Yvonne abzugeben. Die arme Yvonne kann das Geld gut gebrauchen, plant sie doch seit längerem die Scheidung. Im Gegensatz zu Yvonne, die sozial sehr aktiv ist, will Muriel mit dem Gewinn endlich das Leben genießen. Das führt zu Streitigkeiten mit Charlie, der sich zunehmend zu Yvonne hingezogen fühlt. Muriel, beraten von dem skrupellosen Investor Gross, will den gesamten Lottogewinn. Sie reicht die Scheidung ein und verlangt nicht nur die 1 Million Dollar Charlies, sondern auch die an Yvonne gezahlten 2 Millionen Dollar. Und Muriels Chancen stehen nicht schlecht. Die romantische Komödie "2 Millionen Dollar Trinkgeld" beruht zum Teil auf einer wahren Begebenheit, die sich in New York Mitte der 1980er-Jahre auf ähnliche Weise ereignete. Der US-Regisseur Andrew Bergman ("Honeymoon in Vegas") hat das Geschehen kinogemäß dramatisiert und mit einer herzerwärmenden Liebesgeschichte angereichert. Hollywood-Star Nicolas Cage spielt perfekt den ehrlichen Polizeibeamten Charlie, der sich unsterblich in die gutmütige Kellnerin Yvonne verliebt. (OT: It Could Happen to You)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Zwei Millionen Dollar Trinkgeld" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Freundschaft Plus

Freundschaft Plus

Spielfilm | 03.10.2018 | 12:35 - 14:40 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/5020
Lesermeinung
ARD Mann mit Vergangenheit: Phillip Weiße (Jochen Horst, li.) trifft seine alte Geliebte Babsy (Cecilia Kunz, 2. v. li.) wieder, im Hintergrund schöpft Sophie (Jeanette Hain, 2. v. re.) Verdacht.

Die Westentaschenvenus

Spielfilm | 13.10.2018 | 13:00 - 14:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
3sat Celeste (Rashida Jones) ist sich nicht sicher, ob ihr die Entwicklungen gefallen.

Celeste & Jesse Forever

Spielfilm | 14.10.2018 | 17:00 - 18:30 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
TV-Regisseur Kai Tilgen blickt in seinem Buch "Wie ich mir meinen Platz in der Fernsehhölle verdient habe" hinter die Kulissen des Fernsehgeschäfts.

Ein TV-Regisseur verrät in seinem Buch, wie es hinter den Kulissen von Casting-Shows wie "DSDS" zuge…  Mehr

Lars Steinhöfel (links) und Dominik Schmitt sind seit einem Jahr ein Paar.

"Unter uns"-Fans kennen Lars Steinhöfel als "Easy". Nun hat der Schauspieler bei Instagram sein priv…  Mehr

Popo-Wackeln bei "Die Höhle der Löwen": Mit "TwerXout" möchten Kristina Markstetter und Rimma Banina einen neuen Fitnesstrend schaffen.

Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee wollen zwei Gründerinnen die "Löwen" zu einer Investition ver…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr