Während Familien beim Mittagessen sitzen und sich von den Ereignissen des Morgens erzählen, endet für andere der Arbeitstag: Schichtwechsel bei BMW und Audi. Eine alleinerziehende Lehrerin stürzt sich in der Mittagspause in den verzweifelten Kampf um eine Wohnung in München. Weite Teile Niederbayerns stehen nach der Jahrhundertflut unter Wasser. Alle helfen zusammen, um dem Chaos Herr zu werden: Einheimische, Zugereiste und Flüchtlinge. Während sich der Jet-Set in den teuersten Boutiquen der Stadt neu einkleidet, lernen die Flüchtlinge im Dorf Holzhäusl die bayerischen Bräuche und die Lebenskultur näher kennen. Wer einen Antrag auf Asyl stellen will, muss sich den Fragen der Entscheider im "Bundesamt für Migration und Flüchtlinge" in Nürnberg stellen. Nationalitäten spielen auch für die Grenzpolizei in Tiefenbach an der tschechisch-bayerischen Grenze eine große Rolle. Auf der Suche nach illegalen Einreisenden, Drogen, Waffen und Diebesgut kontrolliert sie an Straßensperrungen und in Zügen rund um den Grenzübergang. Und die Nonnen im Kloster Regina Pacis schweigen, auch beim Mittagessen.