Langsam geht die Sonne auf. Ruhe liegt über der Stadt. Die Straßen sind noch leer und verlassen, viele können ausschlafen und gemütlich ins Wochenende starten. Es scheint ein sonniger Tag zu werden. Während die einen ihre Schichten beenden und die Vorkommnisse der Nacht den Kollegen des Frühdienstes berichten, laufen auf dem Großmarkt bereits die Geschäfte. Die U-Bahnen fahren wieder, Neugeborene erwachen zum ersten Mal im Arm der Eltern, Fischer holen den Fang der Nacht ein und in den Bäckereien liegen schon frisch gebackene Semmeln und Brezen in der Auslage. Nachtschwärmer verlassen die Lokale und nehmen noch einen Kaffee oder Absacker, bevor sie ins Bett gehen.