24h Europa

Andrej aus Magnitogorsk, Russland. Vergrößern
Andrej aus Magnitogorsk, Russland.
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
24h Europa

Infos
Produktionsdatum
2019
BR
So., 05.05.
03:00 - 04:00
Die Nacht 03.00-04.00 Uhr


Der europäische Traum und die Realität klaffen mehr und mehr auseinander: Grenzzäune werden errichtet, Europaskeptizismus verbreitet sich und Brüssel ist für viele Menschen ein Synonym für Bürokratie geworden. Besonders betroffen ist Europas Jugend, denn sie wird mit den Entscheidungen leben, die heute getroffen werden. "24h Europa" lässt junge Menschen in ganz Europa zu Wort kommen. Ein Tag in Europa, erzählt durch die Augen junger Menschen an verschiedenen Ecken des Kontinents. 60 Protagonisten zwischen 18 und 30 Jahren aus 26 Ländern im geographischen Europa und mit den verschiedensten Hintergründen stellen ihren Alltag vor und erzählen von ihren Träumen. Ein einzigartiges Zeitdokument: Für 24 Stunden wird das heutige und zukünftige Leben der nächsten Generation betrachtet. Die Erzählung entfaltet sich in Echtzeit - was um 6 Uhr morgens passiert ist, wird auch um 6 Uhr ausgestrahlt. Von Sofia über Toulouse nach Barcelona, Almeria, Belgrad, Zürich, Lesbos, Helsinki, Magnitogorsk, Odelzhausen, Namur, Tallin, Sarajevo, Kautokeino und Warschau bis hin zu den Westfjorden auf Island - ein Tag lang wird der Zuschauer mitgenommen in die Lebenswelten junger Protagonisten in allen Ecken des Kontinents. Sie sind religiös, alternativ, weltoffen, nationalistisch, heimatverbunden, privilegiert oder benachteiligt. Sie sind AussteigerInnen, LandwirtInnen, FischerInnen, SoftwareentwicklerInnen, Tuk-Tuk-FahrerInnen, KickboxerInnen, ÄrztInnen, LehrerInnen, StudentInnen und Auszubildende, KrankenpflegerInnen, DJs, KünstlerInnen, NaturfotografInnen, Geschäftsleute oder Arbeitslose. Sie gehören Minderheiten an, kämpfen an der Front, sind politisch engagiert, sprechen mehrere Sprachen, leben in abgeschiedenen Dörfern und Großstädten, sind in Europa aufgewachsen, nach Europa geflohen, setzen sich für Frauenrechte ein. Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Was sind ihre Träume und Ängste? Und wie sehen sie die Zukunft Europas?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Senderlogo "3sat"

Grand Prix in Israel - Kein bisschen Frieden

Report | 04.05.2019 | 19:20 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Fotos können auch für beide Folgen (25.12. und 26.12.2018) verwendet werden.

Zeig mir Deine Welt - Die Weisheit der Hundertjährigen

Report | 04.05.2019 | 23:30 - 01:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
SWR Wie viel soll ich Bettlern geben?

Wie viel soll ich Bettlern geben?

Report | 05.05.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Die Serie "Meine geniale Freundin" (ab 2. Mai bei MagentaTV), eine Adaption der Buchvorlage von Elena Ferrante, erzählt von der Freundschaft zwischen Lila (Ludovica Nasti, links) und Elena (Elisa del Genio).

Der Roman "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante erzählt von zwei grundverschiedenen Freundinne…  Mehr

In John Downers Film wird ein Geier zum Beobachter über der Serengeti.

Das Leben in der Serengeti in Afrika ist hart. Eine neue BBC-Reihe, die im ZDF im Rahmen von "Terra …  Mehr

Heike Gonzor (Anastasia Papadopoulou), eine der Geliebten von Thomas Jacobi, wird von den Kriminalhauptkommissaren Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) über dessen zahlreiche Beziehungen aufgeklärt.

Sonntag ist "Tatort"-Zeit. Das gilt auch an Ostersonntag. Eine neue Folge gibt es aber nicht zu sehe…  Mehr

Benedict Cumberbatch wurde für seine Performance als Mathe-Genie Alan Turing berechtigterweise für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert. Allerdings musste er sich seinem Kollegen Eddie Redmayne in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" geschlagen geben.

Großes Ausstattungskino mit einer passenden Portion Pathos: "The Imitation Game" setzt dem legendäre…  Mehr