28 Minuten

Kultur, Magazin
28 Minuten

Infos
Originaltitel
28 minutes
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2020
arte
Sa., 15.02.
04:00 - 04:47


Sie berichtet über ihren Kampf gegen den Handel mit gefälschten MedikamentenAline Plançon kämpft bei Interpol seit über zehn Jahren gegen die Arzneimittelkriminalität. Plançon, die achtzehn internationale Operationen geleitet, bei der Beschlagnahme von Millionen gefälschter Medikamente geholfen, zu Hunderten von Verhaftungen beigetragen und grenzüberschreitende Netzwerke zerschlagen hat, will das Bewusstsein für das Ausmaß des weltweiten Handels schärfen. In ihrem Buch "Faux médicaments, un crime silencieux" warnt Aline Plançon: "Auf dem Gesundheitsmarkt findet ein Krieg statt, der geostrategische Fragen umfasst." Aline Plançon ist heute Abend unser Gast.Das Coronavirus enthüllt unsere Abhängigkeit von internationalen Produktionsketten: Kann man die wirtschaftliche Globalisierung noch rückgängig machen?Nach der Angst um die Gesundheit der Bevölkerung folgt die Angst der wirtschaftlichen Auswirkungen. Das Coronavirus, das China seit Dezember letzten Jahres lähmt, könnte katastrophale Folgen für die Weltwirtschaft haben. Denn die "Fabrik der Welt", die 15 % der Weltexporte von Industriegütern herstellt, muss ihre Werke vorübergehend schließen. Epidemien, globale Erwärmung: Können diese großen Umwälzungen uns helfen, die Globalisierung neu zu überdenken? Wie steht es mit dem Lokalismus in der Wirtschaft? Darüber diskutieren wir heute Abend.

Thema:

Heute: Die wirtschaftliche Globalisierung



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Siham El-Maimouni

Westart

Kultur | 22.02.2020 | 18:15 - 18:45 Uhr
4/501
Lesermeinung
ARD alpha Schätze der Welt

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Rauma (Finnland) - Holzstadt am Meer -

Kultur | 22.02.2020 | 19:15 - 19:30 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
BR "Im Schallplattenladen" (1934, Regie: Hans H. Zerlett): Karl Valentin betritt einen Schallplattenladen - und damit beginnt für Verkäuferin Liesl Karlstadt ein wahres Martyrium. Der mürrische Kunde lässt sich alles vorführen, mäkelt an allem herum, verlangt viereckige Platten ohne Loch. Bald eskaliert die Situation, die Verkäuferin resigniert, der Kunde tobt sich aus, nach und nach wird die Inneneinrichtung zerlegt.

Valentinaden

Kultur | 22.02.2020 | 22:00 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Michael Lerchenberg hält es für sinnvoll, den bairischen Dialekt in die Schulbildung zu integrieren. "Ein bairisch sprechendes Kind ist in einer Münchner Schule ein Exot", meint der Schauspieler.

Als Festspielintendant, Fastenprediger beim Nockherberg und nicht zuletzt als Schauspieler hat Micha…  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Für Jean-Marie Briand liegt die Kraft der Osteopathie darin, die Natur zu unterstützen.

Die manuelle Heilmethode findet immer mehr Anhänger, wie auch die ARTE-Doku "Ostheopathie" zeigt. Do…  Mehr

Annerose Waguscheit (Gisela Schneeberger) hilft Ferdinand Weitel (Gerhard Polt) im Faschingstrubel, seinen Versicherungsvertrag rückgängig zu machen.

Der Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel lässt sich an Fasching eine viel zu teure Versicherung andre…  Mehr

Nach dem Tod eines Bauarbeiters wittern die Journalistinnen Karin (Anke Engelke, links) und Rommy (Nina Kunzendorf) einen Skandal.

Anke Engelke und Nina Kunzendorf recherchieren als Journalistinnen in einem Fall ungeahnter Tragweit…  Mehr