28 Minuten

Kultur, Magazin
28 Minuten

Infos
Originaltitel
28 minutes
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2020
arte
So., 16.02.
03:45 - 04:31


Sekretärinnen zahlen in den USA mehr Steuern als ihre ChefsRonald Reagan pflegte zu sagen: "Besteuerung ist Diebstahl". Der Wirtschaftswissenschaftler und ehemalige Schüler von Thomas Piketty Gabriel Zucman vertritt die Ansicht, dass die Nichtzahlung von Steuern ein Überfall, eine "Verweigerung der Demokratie" ist. Zucman lehrt Wirtschaftswissenschaften an der Universität Berkeley und hat gemeinsam mit Emmanuel Saez ein Buch mit dem Titel "Le triomphe de l'injustice. Richesse, évasion fiscale et démocratie" ("Der Triumph der Ungerechtigkeit. Reichtum, Steuerhinterziehung und Demokratie") veröffentlicht. Darin stellt er eine These dar, die er seit Jahren verteidigt und nach der die Steuerpolitik der Vereinigten Staaten und der westlichen Länder im Allgemeinen zu einem massiven Anstieg der Ungleichheit beigetragen haben soll. Gabriel Zucman ist heute bei uns im Studio zu Gast.Ist Deutschland vielleicht nicht mehr Europameister?Deutschland erlebt ungewisse Zeiten: Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach der rechtsextremen Offensive in Thüringen offiziell ihre Ansprüche auf die Nachfolge Angela Merkels aufgegeben. Gleichzeitig hat die deutsche Wirtschaft nach zehn Jahren Wachstum nun mit Schwierigkeiten zu kämpfen, die auf die Rezession im Automobilsektor zurückzuführen sind. Seit 2010 war Deutschland die einzig treibende Kraft in der Europäischen Union. Ist Deutschland immer noch Europameister? Was wird aus der Europäische Union nach Angela Merkel? Darüber diskutieren wir in "28 Minuten".

Thema:

Heute: Ist Deutschland vielleicht nicht mehr Europameister?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tagesschau24 Schätze der Welt

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Kathedrale von Roskilde

Kultur | 29.02.2020 | 02:10 - 02:25 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
3sat Kulturzeit Studio-Deko

Kulturzeit - Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Kultur | 29.02.2020 | 06:20 - 07:00 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
arte Ecuadors abwechslungsreiche Natur und unverwechselbare Landschaften inspirierten den französischen Schriftsteller, Dichter und Maler Henri Michaux zu seinem Reisebericht "€žEcuador"€œ.Zur ARTE-Sendung Stadt Land Kunst Spezial  Ecuador Ecuadors abwechslungsreiche Natur und unverwechselbare Landschaften inspirierten den französischen Schriftsteller, Dichter und Maler Henri Michaux zu seinem Reisebericht „Ecuador“. © Elephant Doc Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Stadt Land Kunst Spezial - Ecuador

Kultur | 29.02.2020 | 09:35 - 10:44 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Burkhard Driest wurde 80 Jahre alt. Sein ereignisreiches Leben endete nach langer Krankheit am Donnerstag im Kreise von Familien und Freunden in Berlin.

Schauspieler und Autor Burkhard wurde durch seine Rollen unter Rainer Werner Fassbinder bekannt. Zu …  Mehr

Wie viel Einfluss haben die Fans wirklich? Ein "Sportschau Thema" nimmt sich dieser Frage an.

Beleidigungen gegen Dietmar Hopp, aber auch der Kampf gegen Rassismus. Fußballfans sind eine äußerst…  Mehr

Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Eintracht Frankfurt muss seinen Aufenthalt in Österreich um einen Tag verlängern.

Wegen einer Orkanwarnung ist das Spiel von Eintracht Frankfurt beim FC Salzburg in der Europa League…  Mehr