28 Minuten
Kultur, Magazin • 22.11.2020 • 04:00 - 04:45
Lesermeinung
28 Minuten - logo
Vergrößern
28 Minuten - logo
Vergrößern
Renaud Dély
Vergrößern
Elisabeth Quin
Vergrößern
Originaltitel
28 minutes
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2019
Kultur, Magazin

28 Minuten

Anschließend werden die Paris-Korrespondentin der portugiesischen Wochenzeitung Visão Ana Navarro Pedro und der Präsident des Club de l'Information Africaine Louis-Magloire Keumayou zu unserer Gesprächsrunde kommen, um zwei Ereignisse der letzten Tage zu kommentieren.Europa. Ungarn und Polen blockieren das europäische Konjunkturprogramm zur Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Krise, die Europa zurzeit fest im Griff hat. Die beiden Länder haben ihr Veto gegen das Programm eingelegt, weil sie die Kopplung der EU-Hilfen an die Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien ablehnen. Soll der gesundheitliche Notstand Vorrang vor politischen Prinzipien haben?Covid-19. Die Vereinigten Staaten und Europa liegen im Rennen um den Impfstoff vorn. China will seinen Impfstoff als erstes Land in großem Maßstab vermarkten, während Russland letzte Woche bekannt gab, dass sein Impfstoff Sputnik V zu 92 % wirksam sei. Neben der Gesundheitsfrage geht es bei diesem Wettlauf auch um andere geopolitische Interessen. Was steht auf dem Spiel?Thibaut Nolte lädt uns zu einer Reise in den Libanon ein und räumt mit den Klischees über das Land auf, in dem die erste Zeichentrick-Doku von Patrick Chappatte spielt.Die Internationale Titelseite dieser Woche stammt aus der New York Times vom 17. November mit einem Bild des Treffens von Joe Biden und Kamala Harris mit Vertretern von Gewerkschaften und Arbeitgebern im Gespräch über die wirtschaftliche und sanitäre Krise.Nadia Daam berichtet über einen südkoreanischen TV-Sender, in dem mithilfe einer künstlichen Intelligenz eine virtuelle Journalistin aufgetreten ist. Die nahezu naturgetreue Kopie einer existierenden Journalistin könnte diese in ihrer Abwesenheit ersetzen.Und zum Abschluss zeigen wir Ihnen die Beiträge unserer beiden Kolumnisten Xavier Mauduit und François Saltiel.
top stars
Das beste aus dem magazin
Ermitteln gemeinsam in Dortmund: der Münchner Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit seinen
Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Nora Dalay (Aylin Tezel, v.l.).
News

"Der Tatort ist ein Geschenk"

Der Tatort begeht mit einer aufwendig produzierten Doppelfolge sein 50. Jubiläum. Anlässlich der beiden Folgen, in denen die Dortmunder und Müchner Ermittlerteams zusammen arbeiten, hat prisma mit den Regisseuren der beiden Folgen, Dominik Graf und Pia Strietmann sowie mit den Schauspielern Anna Schudt und Wachtveitl gesprochen.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
News

Die Mafia ist unter uns

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.
Die Sonderbriefmarke zum 50. Tatort-Jubiläum zeigt das bekannte Bild des auf eine Person gerichteten Fadenkreuzes aus dem Vorspann.
News

Zu gewinnen: Tatort-Sonderbriefmarken und Tatort-Taschenbücher

Walt Disneys "Lustiges Taschenbuch" gratuliert der ARD-Fernsehreihe Tatort auf eine ganz besondere Weise zum 50. Jubiläum und auch die Deutsche Post ehrt die Krimi-Reihe mit einer eigenen Sonderbriefmarke. Sie können beides gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.