28 Minuten
Kultur, Magazin • 25.11.2022 • 04:05 - 04:49
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
28 minutes
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2021
Kultur, Magazin

28 Minuten

Von der Straße auf die Bühne: der erstaunliche Aufstieg von "Lous and the Yakuza" "Ich suche nach der Wahrheit: der, die gut tut, und der, die weh tut." Lous and the Yakuza nutzt die Musik für ihre Wahrheitssuche. Die Künstlerin wurde im Kongo geboren, lebte später in Ruanda und zog mit 15 Jahren allein nach Belgien, wo sie eine Zeit lang auf der Straße lebte. Die Traurigkeit und Wut, die sie in dieser schwierigen Zeit empfand, brachte sie in ihrem ersten Album zum Ausdruck, dessen Texte bereits zur Zeit ihrer Obdachlosigkeit entstanden. Die Sängerin und Songwriterin mit dem bürgerlichen Namen Marie-Pierra Kakoma veröffentlicht nun ihr zweites Album mit dem Titel "Iota". "Iota" steht für das, was bleibt, das Wichtigste, die Erinnerungen, die Gerüche ... "Iota" steht für alles, was ich nicht vergessen will und nicht vergessen kann." Sie bezeichnet sich selbst als hartnäckig und freut sich, dass sie heute als Vorbild dienen kann. Lous and the Yakusa ist heute in unserer Sendung zu Gast. Zwei Monate Proteste im Iran: Kann das Regime zusammenbrechen? Die Gewalt im Iran reißt nicht ab: Seit zwei Monaten dauern die Proteste gegen das Regime an. Das gewalttätige Vorgehen der Sicherheitskräfte scheint die Bevölkerung nicht zu entmutigen, die die Autorität des Obersten Führers Ali Khamenei immer wieder auf die Probe stellt. Überraschenderweise wird auch innerhalb des Regimes von hohen religiösen Führern oder auch vom Parlamentspräsidenten Kritik laut. Emmanuel Macron empfing vergangene Woche Oppositionspolitikerinnen aus Teheran und äußerte seine Bewunderung für die Revolte, was die Spannungen mit dem Iran noch verstärkte. Sollte der Westen vor diesem Hintergrund mehr tun, um die Proteste zu unterstützen? Kann das iranische Regime zusammenbrechen? Darüber diskutieren wir heute mit unseren Gästen. Und zum Abschluss zeigen wir Ihnen die interessanten und humorvollen Beiträge unserer beiden Kolumnisten Xavier Mauduit und Alix Van Pée.

top stars
Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Stefanie Stappenbeck und Wanja Mues spielen die Hauptrollen in der neuen NDR Serie "Retoure".
HALLO!

"Es ist schwieriger, Leute zum Lachen als zum Mitfühlen zu bewegen"

In der neuen Serie "Retoure" spielt Stefanie Stappenbeck die Hauptrolle der Susanne Krombholz, die einen beschaulichen, wirtschaftlich unauffälligen Retourencenter (kurz RMV) in Mecklenburg-Vorpommern leitet, für den sich bislang niemand interessierte. Die Serie ist am 21. Dezember im NDR-Fernsehen und in der ARD-Mediathek zu sehen.
Prof. Dr. med. Boris Hadaschik ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Prostatakrebs: Nicht immer ist eine OP nötig

"Müssen Sie mir jetzt die Prostata rausnehmen?", fragte mich ein 60-Jähriger, bei dem Prostatakrebs neu diagnostiziert wurde. "Da der Tumor bei Ihnen lokal begrenzt ist und ein niedriges Risikoprofil aufweist, kann auf eine solche radikale Therapie verzichtet werden", erklärte ich dem Patienten.
Andreas Brehme schoss 1990 im WM-Finale das Siegtor gegen Argentinien.
HALLO!

Andreas Brehme: "Auf den WM-Elfmeter werde ich täglich angesprochen"

Der ehemalige Fußballweltmeister und -trainer Andreas Brehme schreibt in seiner Autobiografie "Beidfüßig" über seine Anfänge als Amateurfußballer, über erste Bundesligastationen in Kaiserslautern und München bis zu den großen Erfolgen mit Inter Mailand und der Nationalmannschaft. Auch zu aktuellen Themen im Weltfußball bezieht er klare Stellung.
Stadtkirche St. Laurentius in Nürtingen
Nächste Ausfahrt

Wendlingen: Nürtingen – Stadtkirche St. Laurentius

Auf der A 8 von Karlsruhe nach München begegnet Autofahrern in der Nähe der Ausfahrt Wendlingen das Hinweisschild "Nürtingen – Stadtkirche St. Laurentius". Wer die Bahn hier verlässt, kann dem Wahrzeichen der Mittelstadt etwa 30 Kilometer südöstlich von Stuttgart einen Besuch abstatten.
Cheyenne Pahde spielt bei "Blutige Anfänger" mit.
HALLO!

Die Schule des Lebens

Cheyenne Pahde ist zwar als Schauspielerin keine blutige Anfängerin mehr, spielt aber in der gleichnamigen Serie die angehende Polizistin Charlotte von Merseburg. Wie sie den Schritt von der Soap zum Krimi-Format empfand und warum sie "Entspannung" als Herausforderung ansieht, klärten wir im folgenden Interview.
Yvonne Pferrer und Jeremy Grube vor der Insel Moorea im Süd-Pazifik
Reise

Bildschöne Sehnsuchtsorte

Schauspielerin Yvonne Pferrer bereist die Welt und nimmt als Reise-Bloggerin ihre Fans mit. prisma hat ein paar ihrer schönsten Fotos herausgesucht.