3 nach 9

3 nach 9 Vergrößern
3 nach 9
Fotoquelle: RADIO BREMEN PRESSEINFO
Talk, Talkshow
3 nach 9

Infos
Produktionsland
D
NDR
Mi., 04.07.
01:00 - 03:15


Die Gesprächsrunde ist die dienstälteste ihrer Art im deutschen Fernsehen. Bereits im Jahr 1974 wurde sie zum ersten Mal ausgestrahlt. Das Format verfolgt das Prinzip einer transparenten Produktion.
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo begrüßen folgende Gäste:
Wolfgang Niedecken
Im absoluten Fußballfieber ist derzeit Wolfgang Niedecken. Kein Spiel der laufenden FIFA Fußball-WM lässt sich der Kölsch-Rocker entgehen. Zum Glück geht "3nach9" im Juni an einem spielfreien Tag auf Sendung, sodass der Rheinländer Zeit findet, nach Bremen zu kommen. Welche Ernährungstipps ihm der Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards gegeben hat, warum man sich konsequent Populisten entgegenstellen muss und ob auch bei der bevorstehenden Herbsttournee von BAP vor jedem Auftritt ein Grappa getrunken wird, berichtet der Frontman der Band bei "3nach9".
Anne Will
Sie zählt zu den erfolgreichsten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen. In ihrer Talkshow in Das Erste greift Anne Will seit 2007 regelmäßig und erfolgreich politische Themen auf und diskutiert mit ihren Gästen aktuelle gesellschaftspolitische Fragen. Welche Themen die Journalistin gegenwärtig besonders beschäftigen und ob die FIFA Fußballweltmeisterschaft in Russland, die vom 14. Juni bis 15. Juli stattfindet, nach ihren Wünschen verläuft, erzählt die ehemalige "Sportschau"- Moderatorin bei "3nach9".
Thomas Tuchel
Es ist die Trainersensation des Jahres: Der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund, Thomas Tuchel, wechselt an die Seine und übernimmt zur neuen Saison den französischen Spitzenclub Paris Saint-Germain. Nach seinem Rausschmiss beim BVB hat sich der gebürtige Krumbacher Zeit gelassen, einen neuen Arbeitgeber zu finden. Verarbeiten musste er sicherlich auch das Bombenattentat auf den BVBMannschaftsbus im April 2017, kurz vor Anpfiff des ChampionsLeague-Viertelfinales. Über dieses Ereignis, den aktuellen Stand seiner französischen Sprachkenntnisse und ein Zwischenfazit zur FIFA Fußball Weltmeisterschaft berichtet er bei "3nach9".
Ulrich Walter
Am 6. Juni startet Astronaut Alexander Gerst zum zweiten Mal ins All. Prof. Ulrich Walter ist einer von elf Deutschen, der weiß, wie es dort oben aussieht: Zehn Tage lang umkreiste der Wissenschaftler an Bord der Columbia die Erde. Heute ist er Professor für Raumfahrttechnik an der TU München, forscht und schreibt über das Universum. Welchen Herausforderungen sich Gerst im All stellen muss und ob schwarze Löcher wirklich gefährlich sind, erzählt Ulrich Walter bei "3nach9".
Motsi Mabuse
Tanzen ist die Leidenschaft von Motsi Mabuse. Mit 18 Jahren kam sie aus Südafrika nach Deutschland, wurde Profitänzerin und mehrfache deutsche Meisterin in den lateinamerikanischen Tänzen. Heute ist sie Choreografin, Tanzsporttrainerin und Wertungsrichterin. Viele Prominente mussten sich vor Kurzem ihrem Juryurteil in der Sendung "Let's Dance" stellen. Warum Tanzen für Glücksgefühle sorgt und wie es ihr vor der Geburt ihres ersten Kindes geht, erzählt die hochschwangere Tänzerin bei "3nach9".
Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf
Seine Ostfrieslandkrimis haben Klaus-Peter Wolf bekannt gemacht. Die Bestseller sind allerdings nur ein Teil seines erfolgreichen Schaffens. Zusammen mit seiner Frau Bettina Göschl, die mit ihren Kinderliedern regelmäßig zu Gast in der KiKA-Sendung "SingAlarm" auftritt, hat er bereits zahlreiche Kinderbücher, darunter die Reihe "Die Nordseedetektive", veröffentlicht. Ob die Zusammenarbeit der Eheleute immer harmonisch ist, verraten beide bei "3nach9".
Ines Daun
Als Scheidungsanwältin freut sich Ines Daun über jede Hochzeit, denn immer häufiger bedeutet diese später "Kundschaft"! Die Nürnbergerin weiß, fast jede zweite Ehe wird wieder geschieden. Dabei sind die Gründe, die zum Scheitern einer Ehe führen, häufig immer dieselben. Bei "3nach9" erklärt die Fachanwältin auf dem Gebiet des Familienrechts, warum sich vernünftige Menschen bei einer Scheidung in Monster verwandeln und wie es mit der Beziehung klappen kann, wenn man sich an bestimmte Regeln hält.
Thomas Quasthoff
"Mein Bruder hat einmal gesagt: 'Tommi, du warst immer eine Rampensau. Und das bin ich", sagt Bassbariton-Star Thomas Quasthoff. Eben jener Bruder verstarb 2010, Thomas Quasthoff verlor daraufhin seine Stimme. Zwei Jahre später erklärt er das Ende seiner Bühnenkarriere. Von diesem Rücktritt tritt er jetzt zurück. Sein neues Jazzalbum "Nice 'N' Easy", aufgenommen mit der NDR Bigband, ist kürzlich erschienen. Bei "3nach9" gibt es eine Kostprobe daraus.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo: "aspekte".

aspekte

Talk | 29.06.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
2.89/509
Lesermeinung
BR Allgemeinmotiv zur Sendung "nacht:sicht": Lenbachhaus innen, unscharf.

nacht:sicht - Vom Jenseits

Talk | 03.07.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Logo

Tietjen und Bommes - Sommer Spezial

Talk | 06.07.2018 | 22:30 - 00:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Roseanne Barr hat in einem Interview über ihren vermeintlich rassistischen Tweet gesprochen und um Vergebung gebeten.

Schauspielerin Roseanne Barr hat sich in einem Interview zu den Vorwürfen geäußert sie sei eine Rass…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr