3.000 Kilometer Yukon - Mit dem Kanu bis zum Beringmeer

. Vergrößern
.
Fotoquelle: PLANET
Report, Dokumentation
3.000 Kilometer Yukon - Mit dem Kanu bis zum Beringmeer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
6+
Planet
Do., 08.11.
22:25 - 22:50
Das Kanu


Ausgangspunkt für die 3.000 Kilometer lange Reise von Dirk Rohrbach ist Skagway. Dort erwartet ihn bereits John Lindeman aus Spokane, Washington. John Lindeman beherrscht noch die Kunst des traditionellen Bootsbaus. Am Ufer des Nares Lake bauen die beiden in Handarbeit ein Kanu nach altem indianischem Vorbild aus Birkenrinde. Nach 14 Tagen kann Dirk Rohrbach seine Reise antreten.
Ausgangspunkt für die 3.000 Kilometer lange Reise von Dirk Rohrbach ist Skagway. Die Stadt an der südlichen Küste Alaskas und nahe der Grenze zu Kanada war zur Zeit des Goldrauschs vor über hundert Jahren ein Anlaufhafen für die zahlreichen Goldsucher. Heute ist die Stadt mit 900 Einwohnern ein Tagesausflugsziel für Tausende Kreuzfahrtpassagiere auf Alaskas Inside Passage. Wie einst die Goldsucher folgt Dirk Rohrbach von hier dem Chilkoot Trail, einem uralten Handelsweg der Indianer über das Küstengebirge. Nach vier Tagen Fußmarsch durch den Regenwald erreicht er den Bennett Lake, den ersten schiffbaren Quellsee des Yukon. Direkt am See liegt eine Bahnstation der White Pass Route, die seit dem Jahr 1900 von Skagway nach Kanada führt und seinerzeit Güter und Menschen zu den Goldfeldern transportierte. Mit dem historischen Zug fährt Dirk Rohrbach in die alte Indianersiedlung Carcross in Kanada. Dort erwartet ihn bereits John Lindeman aus Spokane, Washington. John Lindeman beherrscht noch die Kunst des traditionellen Bootsbaus. Am Ufer des Nares Lake bauen die beiden in Handarbeit ein Kanu nach altem indianischem Vorbild aus Birkenrinde, zusammengehalten von Wurzeln und Baumharz. Nach 14 Tagen ist es geschafft und Dirk Rohrbach kann seine Reise antreten. Die 3.000 Kilometer auf dem Yukon führen ihn durch pure Wildnis und zu Begegnungen mit den Menschen am Fluss.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Im Bann der Jahreszeiten - Winter

Im Bann der Jahreszeiten - Winter - Winterstille

Report | 10.12.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr (noch 17 Min.)
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Jagd auf den Leitwolf(The Black Wolf)

Report | 10.12.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.43/5014
Lesermeinung
NDR Hans-Joachim Hoch, Bezirksmeister Bau bei Hamburg Wasser, kennt jeden Zentimeter des 5500 Kilometer langen Abwassersystems unter Hamburg.

die nordstory - Hamburg von unten - Die Stadt unter der Stadt

Report | 10.12.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.43/5095
Lesermeinung
News
Die ARD-Doku "Geheimnisvolles Mittelmeer: Von Pottwalen und Wüstenfüchsen" erzählt von faszinierenden Lebenswelten im Mittelmeer und an dessen Küsten. Wüstenfüchse etwa müssen mit den kargen Lebensverhältnissen afrikanischer Wüsten herumschlagen.

Dass das Mittelmeer weit mehr als eine Touristenregion ist, zeigt eine neue Folge von "Erlebnis Erde…  Mehr

Das US-Unternehmen hatte zuletzt öfter mit Gerüchten über Produktionsprobleme zu kämpfen, die sich auch auf den Börsenkurs auswirkten.

Elon Musk möchte mit Tesla die Welt radikal verändern. Die spannende Doku "Die Story im Ersten: Tesl…  Mehr

Rosi Mittermeier und Christian Neureuther beim Bergwandern - eine ordentliche Brotzeit gehört dazu.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sind trotz ihrer Erfolge und regelmäßiger TV-Auftritte bod…  Mehr

Nico (Josefine Preuß) beim Notar: Sie erbt das Haus ihrer Tante im Harz.

Nico (Josefine Preuß) kehrt an den Ort zurück, an dem in ihrer Kindeheit ihre beste Freundin ums Leb…  Mehr

Die wintersportlich versierten Birkebeiner riskierten für die Rettung des jungen Håkon Håkonsson ihr Leben. Noch heute finden in Norwegen nach den damaligen Helden benannte Langstrecken-Rennen statt, etwa der "Birkebeinerløypet" oder das "Birkebeinerrennet".

Um den Thronfolger, Baby Håkon, zu beschützen, versuchen die Birkebeiner, ihn in Sicherheit zu bring…  Mehr