3.000 Kilometer Yukon - Mit dem Kanu bis zum Beringmeer

Report, Dokumentation
3.000 Kilometer Yukon - Mit dem Kanu bis zum Beringmeer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
6+
Planet
Fr., 23.11.
15:50 - 16:20
Am Polarkreis


Seit knapp einer Woche befindet sich Dirk Rohrbach in Alaska. Sein vierter Reiseabschnitt beginnt in Circle, knapp unterhalb des Polarkreises. Inzwischen muss der Paddler regelmäßig Lecks am Kanu ausbessern; die vielen Kilometer haben dem Rumpf schwer zugesetzt.
Seit knapp einer Woche befindet sich Dirk Rohrbach in Alaska. Sein vierter Reiseabschnitt beginnt in Circle, knapp unterhalb des Polarkreises. Es ist der letzte Ort mit einer Straßenanbindung. Dort muss Dirk Rohrbach unbedingt Vorräte kaufen, denn je weiter er nun nach Norden paddelt, desto seltener gibt es Dörfer am Fluss. Im Gespräch mit der Ladeninhaberin erfährt er, welchen Aufwand es bedeutet, die Menschen in dieser unwegsamen Region mit Lebensmitteln und dem alltäglichen Bedarf zu versorgen. Und ihm wird auch berichtet, wie der launenhafte Fluss mit Überschwemmungen und Treibeis das Leben hier bestimmt. Doch der Fluss ist auch voller Schönheit und Poesie. Dirk Rohrbach fühlt sich jetzt, Ende August, noch mit Sonne und Temperaturen von mehr als 20 Grad Celsius verwöhnt. Im Hochsommer können die Temperaturen auf das Doppelte steigen, im Winter auf bis zu minus 60 Grad absinken. Inzwischen muss der Paddler regelmäßig Lecks am Kanu ausbessern; die vielen Kilometer haben dem Rumpf schwer zugesetzt. Fort Yukon liegt oberhalb des Polarkreises und ist der nördlichste Punkt auf Dirk Rohrbachs Reise. Rund 600 Menschen leben dort, vor allem Gwich'in-Athabasken-Indianer wie Phillip. Ihre traditionelle Lebensweise mit Jagd, Selbstversorgung und Handel ist nicht mehr praktikabel. Gleichzeitig gibt es zu wenig Arbeit und jede Menge sozialer Probleme. Ein ganz anderes Problem haben gerade die Bewohner von Rampart, einer ehemaligen Versorgungsstation für Goldsucher flussabwärts: Seit ein paar Tagen kommt ein großer Grizzlybär auf der Suche nach Nahrung ins Dorf.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der Schrottretter

Der Schrottretter

Report | 23.11.2018 | 15:45 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Dieser Tag wird für Bauer Stührwoldt einer der schönsten des Jahres. Heute will er mit seinen beiden Mitarbeitern zum ersten Mal Jungtiere auf die Weide bringen - denn jetzt ist es draußen endlich warm und das Gras lang genug.

Hofgeschichten

Report | 23.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Tanzen mit Kühen - Der Stierkampf à la française

Report | 23.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr

Überglücklich nimmt Anna Schudt ihren International Emmy Award in Empfang.

Bei den International Emmy Awards wird Anna Schudt ausgezeichnet – die deutsche Schauspielerin setzt…  Mehr

Zahra ist eines der "vergessenen Mädchen" im nigerianischen Maiduguri. Nach einem Selbstmordattentat einer entführten Frau schlägt ihnen dort Misstrauen entgegen.

Was erlebten die Mädchen während der schrecklichen Jahre bei der Terrorgruppe Boko Haram? Wie geht e…  Mehr