360° Geo Reportage

  • Kristinn Gudnarsson ist seit 30 Jahren Bergkšnig und damit verantwortlich fŸr den herbstlichen Schafabtrieb, das ãRŽttirÒ. Vergrößern
    Kristinn Gudnarsson ist seit 30 Jahren Bergkšnig und damit verantwortlich fŸr den herbstlichen Schafabtrieb, das ãRŽttirÒ.
    Fotoquelle: ARTE
  • Auf Island werden meist Forrester-Schafe gezŸchtet, die besonders gut an die rauen Witterungsbedingungen angepasst sind Vergrößern
    Auf Island werden meist Forrester-Schafe gezŸchtet, die besonders gut an die rauen Witterungsbedingungen angepasst sind
    Fotoquelle: ARTE
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ARTE
Report, Reportage
360° Geo Reportage

Infos
Online verfügbar von 24/09 bis 01/10
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
6+
arte
Mo., 24.09.
10:30 - 11:25
Island - Der große Schafabtrieb


Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.
Jedes Jahr im frühen Herbst feiern die Isländer ihr traditionell wichtigstes Fest: das "Réttir", den Abtrieb der Schafe von den wilden Sommerweiden. Eine Aufgabe, die kein Landwirt allein erledigen könnte. In dem extrem dünn besiedelten Gebiet braucht es die Zusammenarbeit ganzer Gemeinden, um alle Schafe rechtzeitig vor dem Winter ins Tal zu bringen. Anfang Mai werden auf den isländischen Höfen die Lämmer geboren. Die Bauern haben dann alle Hände voll zu tun, denn schon wenige Wochen später sollen die Schafe in die Berge getrieben werden. An den südlichen Hängen Islands grasen dann mehrere Tausend Schafe für über zwei Monate frei in den Bergen, bis sie im September in einem spektakulären Trieb zusammengesammelt und zurück auf die Höfe geholt werden. Dieses Ereignis gehört zu den größten der Insel. Ganze Familienverbände schließen sich zusammen, um daran teilzunehmen. Jedes einzelne Schaf wird dabei mit der Hand gefangen, entweder zu Fuß verfolgt oder vom Rücken eines Pferdes, das für diesen Einsatz sorgfältig ausgewählt wurde. Eine Sisyphusarbeit. Überhaupt ist der ganze Einsatz eine Frage der Organisation. Zuständig dafür ist der sogenannte Bergkönig, ein besonders guter und erfahrener Treiber. Derzeit ist das Kristinn Gudnarsson. Er übt das Amt seit fast 30 Jahren aus und denkt langsam über einen Nachfolger nach. Sein Schwiegersohn Ellindur scheint ihm geeignet, sicher ist sich Kristinn jedoch noch nicht. Besonnenheit und Ruhe, die zwei wichtigsten Eigenschaften, kommen erst im Alter, und Ellindur ist noch keine 40 Jahre alt. Dafür gehören er und seine Frau Berglind zu den größten Schafhaltern der Region. Etwa 1.200 Tiere nennen sie ihr Eigen. Und ein Großteil davon wird auch dieses Jahr in den Bergen sein. Es bleibt abzuwarten, ob am Ende des Sommers wieder alle zusammengetrieben werden können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Logo Morgenmagazin

ZDF-Morgenmagazin

Report | 24.09.2018 | 05:30 - 09:00 Uhr
2.65/5026
Lesermeinung
ARD Die Moderatoren des ARD-Mittagsmagazins, Jessy Wellmer und Sascha Hingst.

ARD-Mittagsmagazin

Report | 24.09.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.23/5031
Lesermeinung
ProSieben taff

taff

Report | 24.09.2018 | 17:00 - 18:00 Uhr
3/5012
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr