360° Geo Reportage

  • Der Nationalpark Komodo ist der letzte Rückzugsort der Riesenechsen, die seit etwa vier Millionen Jahren auf der Erde leben, aber erst vor 100 Jahren entdeckt wurden. Vergrößern
    Der Nationalpark Komodo ist der letzte Rückzugsort der Riesenechsen, die seit etwa vier Millionen Jahren auf der Erde leben, aber erst vor 100 Jahren entdeckt wurden.
    Fotoquelle: ARTE
  • David Robert Hau kennt die Komodowarane wie kaum ein anderer. Seit über 30 Jahren ist er Ranger im Nationalpark Komodo. Vergrößern
    David Robert Hau kennt die Komodowarane wie kaum ein anderer. Seit über 30 Jahren ist er Ranger im Nationalpark Komodo.
    Fotoquelle: ARTE
  • Warane, die in der Nähe des Ranger-Camps aufgewachsen sind, verlieren ihre Scheu vor den Menschen. Vergrößern
    Warane, die in der Nähe des Ranger-Camps aufgewachsen sind, verlieren ihre Scheu vor den Menschen.
    Fotoquelle: ARTE
  • Ältere Komodowarane jagen kaum. Meist fressen sie Beutetiere, die von allein gestorben sind oder von jüngeren, deutlich wendigeren Waranen gerissen wurden Vergrößern
    Ältere Komodowarane jagen kaum. Meist fressen sie Beutetiere, die von allein gestorben sind oder von jüngeren, deutlich wendigeren Waranen gerissen wurden
    Fotoquelle: ARTE
  • Auf Komodo gibt es viele verschiedene Tierarten, so wie die nur hier vorkommende blaue Variante der ursprünglich grünen Weißlippenbambusotter. Vergrößern
    Auf Komodo gibt es viele verschiedene Tierarten, so wie die nur hier vorkommende blaue Variante der ursprünglich grünen Weißlippenbambusotter.
    Fotoquelle: ARTE
  • Um den letzten Lebensraum der Komodowarane zu sichern, wurde das Gebiet Komodo 1980 von der Republik Indonesien zum Nationalpark erklärt. Vergrößern
    Um den letzten Lebensraum der Komodowarane zu sichern, wurde das Gebiet Komodo 1980 von der Republik Indonesien zum Nationalpark erklärt.
    Fotoquelle: ARTE
  • Immer häufiger besuchen Kreuzfahrtschiffe die Insel Komodo, um den Passagieren die legendären Riesenechsen zu zeigen Vergrößern
    Immer häufiger besuchen Kreuzfahrtschiffe die Insel Komodo, um den Passagieren die legendären Riesenechsen zu zeigen
    Fotoquelle: ARTE
Report, Reportage
360° Geo Reportage

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
6+
arte
Di., 27.11.
07:15 - 08:00
David und die Komodowarane


Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re: - Sklaverei in Italien - Yvans Kampf für Erntehelfer

Report | 26.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Amtstierarzt Mario Zimmer.

Der Amtstierarzt

Report | 26.11.2018 | 21:00 - 21:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ProSieben Uncovered: Kreuzfahrtschiffe - Das unbekannte Leben unter Deck

Uncovered: Kreuzfahrtschiffe - Das unbekannte Leben unter Deck

Report | 27.11.2018 | 22:15 - 23:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr

Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr